04. September 2019, 20:32 Uhr

Mit dem Zug nach Oberursel

04. September 2019, 20:32 Uhr

Die drei Friedberger RMV-Mobi-Partner Karin Holler sowie Monika und Bernd Zaake bieten gemeinsam mit der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) und dem Seniorenbeirat der Stadt Friedberg eine Fahrt zum Kennenlernen des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) an. Treffpunkt ist am Mittwoch, 18. September, um 12 Uhr vor dem Friedberger Bahnhof. Anschließend werden RMV-Gruppenkarten gekauft und gemeinsam mit VGO-Mitarbeiterin Barbara Sondergeld Regionalzug und S-Bahn nach Oberursel genutzt.

Dort soll zunächst der 2013 behindertengerecht umgebaute Kleinstadt-Bahnhof besichtigt werden. Weiter geht es drei Stationen mit dem Bus in den etwas höher gelegenen Teil der Altstadt. Auf leicht abschüssigen Wegen laufend, erklärt der frühere Ockstädter Pfarrer Mathias Fritsch die Schönheiten seiner Heimatstadt. Unterwegs wird eine Pause eingelegt, ehe es gestärkt zurück Richtung Bahnhof geht. Vor der Heimfahrt wird Fritsch in Bahnhofsnähe den Teilnehmern noch ein besonderes architektonisches Kleinod zeigen. Die Ankunft in Friedberg ist für 18.15 Uhr geplant.

Die Teilnahme kostet fünf Euro. Wer teilnehmen möchte, sollte beachten, dass der Friedberger Bahnhof über keinerlei Aufzüge verfügt und in Oberursel anfangs in der Altstadt eine kleine Anhöhe zu bewältigen ist. Anmeldung bis 15. September unter Tel. 0 60 31/1 23 01 oder Tel. 0 60 31/6 70 77 37.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bahnhöfe
  • Regionalzüge
  • S-Bahn
  • Seniorenbeiräte
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen