04. Juli 2019, 19:41 Uhr

Musik, Tanz und eiskalte Limonade

04. Juli 2019, 19:41 Uhr

Die Abschlussfeier der John-F.-Kennedy-Schule bot weit mehr als trockene Reden und seichte Musikstücke: Mit beeindruckenden Performances und einer leckeren Erfrischung verabschiedete die Schule ihre Absolventen.

Der erste Gewinner des Abends stand schon fest, da hatte die Abschlussfeier im Dortelweiler Sport- und Kulturforum in der vergangenen Woche noch gar nicht begonnen. Die »Homemade Lemonade«, die der Wahlpflichtkurs »Kiosk« von Konrektorin Luzie Betz im Eingangsbereich neben Laugengebäck, Tomaten-Mozzarella-Spießen und zahlreichen weiteren Spezialitäten anbot, erwies sich bei Temperaturen um die 35 Grad als Volltreffer.

Ab 16 Uhr erlebten dann die etwa hundert Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler, die Eltern, Großeltern und Freunde, die Lehrkräfte und Mitarbeiter der John-F.-Kennedy-Schule ein abwechslungsreiches und buntes Programm.

Für einen zügigen Ablauf sorgten der Herr der Technik, René Di Rienzo, und Katharina Huhn, die auf der Bühne moderierte und die zahlreichen Beiträge eloquent ansagte. Zum Beispiel die Rede des Schulleiters Markus Maienschein, in der es um Veränderungen ging und welche Chancen in ihnen stecken, oder die Rede der Schulsprecherinnen Jana Carin Lukaszek und Joelle Friedrich.

Witzige Filmchen

Aufgelockert wurde die Feier durch witzige Filmchen von den Abschlussfahrten der Realschulklassen nach Amsterdam, zum Gardasee oder nach Venedig. Viel Applaus ernteten zurecht die musikalischen Auftritte von Benjamin Bruch mit dem Stück »Way Back Into Love« am Klavier sowie die Gesangsduette Emily und Damaris Scrimgeour da Silva mit »A Million Dreams« und Ronja Starziczny und Caro Lehr mit »Always Remember Us«. Zu einer Zugabe wurde die Tanzgruppe der 10cR aufgefordert, die mit ihrer Performance für besonders gute Stimmung im Saal sorgte und bei der zu aller Überraschung auch einige Jungen die Choreografie bereicherten.

Zwischendurch wurden auch Schülerinnen und Schüler geehrt, die sich als Helfer in der Schülerbücherei bei Sylvia Jaksch, als Streitschlichter bei Astrid Logisch oder als Mitglied des Radio JFK (»Just For Kids!«) bei René Di Rienzo verdient gemacht hatten. Die besten Schülerinnen im Hauptschul- und Realschulzweig erhielten vom Schulleiter noch ein Präsent:

Luana Marino und Ellen Schwarz hatten die besten Noten in der Hauptschule, Ariane Kunz beeindruckte mit einem Realschulabschluss mit der Bestnote 1,0. Zum Schluss der Feier kamen sämtliche Abschlussschülerinnen und -schüler mit ihren Klassenlehrern Manuela Rühl, Christine Schröder, Alexander André, Tobias Grote und Martin Wolfsholz auf die Bühne und erhielten ihre wohlverdienten Zeugnisse.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abschlussfeiern
  • Absolventinnen und Absolventen
  • Limonaden
  • Musikalische Werke und Musikstücke
  • Tänze
  • lecker
  • Karben
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen