Das Brunnenfest in Schwalheim hat eine lange Tradition. Alljährlich wird es vom gemischten Chor Schwalheim auf dem Gelände des Sauerbrunnens veranstaltet. Zur 22. Auflage am Sonntag erhielten die Sänger Unterstützung von Wolfgang Glaum, der mit seinem Brunnenwärterhaus erstmals mit dem Chor zusammenarbeitete. Eine weise Entscheidung, wurde den Gästen zur Chormusik doch nicht nur ein schmackhaftes Angebot an Speisen serviert, sondern auch das gesamte Gelände hervorragend eingebunden.

Die Idee, sich in die Veranstaltung einzubringen, hatte Küchenchef Glaum selbst. »Eine tolle Veranstaltung, um dem Publikum gemeinsam etwas zu bieten«, sagte der Wirt. »Das große Areal kann optimal genutzt werden.« Es sei toll, was Wolfgang Glaum und Nicola Hallmann aus dem Gelände gemacht hätten, lobte Ortsvorsteher Klaus Englert. »Wir haben den einzigen Englischen Garten der Wetterau, den Biergarten, Skulpturen und sogar ein Bienenhotel.«

Franziska Walther, 2. Vorsitzende des gemischten Chors, sprach von einladenden schattigen Plätzen und einer lockeren Atmosphäre. Während Glaum mit seinem Team für kulinarische Highlights aus regionalen Produkten (Flammkuchen, Krustenbraten, Grillspezialitäten) zuständig war, sorgten die Chormitglieder für hausgebackenen Kuchen und Kaffee.

Unverändert blieb das Programm, das am Morgen mit einem Gottesdienst im Grünen Besucher anlockte. Der Gastgeberchor startete mit Liedern wie »Wenn der Wein blüht«, »Fliege mit mir in die Heimat« oder »Schöne Stunden« das Nachmittagsprogramm. Ergänzt wurden diese Beiträge von befreundeten Chören, dem GV Immergrün Rockenberg, dem Männerchor des Gesangvereins Eintracht Rödgen und den »Berschdbachern«.

»Ich bin heute das erste Mal beim Brunnenfest und sehr beeindruckt«, sagte Erster Stadtrat Peter Krank, der in seiner Begrüßung auch das geplante Kneippbecken am Sauerbrunnen ansprach. Das Becken passe sehr gut an diesen Ort, noch müsse allerdings die Stadtverordnetenversammlung entscheiden. »Meine Unterstützung als Sozialdezernent haben Sie«, meinte Krank.

Ortsvorsteher Englert erinnerte bei seiner Ansprache an die verstorbene Vorsitzende des gemischten Chors Schwalheim, Renate Donabauer. Sie hatte sich bei allen vorangegangenen Brunnenfesten engagiert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chormusik
  • Esskultur
  • Schwalheim
  • Sänger
  • schmackhaft
  • Bad Nauheim-Schwalheim
  • Corinna Weigelt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.