06. Februar 2018, 18:41 Uhr

Nach dem »Wahnsinn«

06. Februar 2018, 18:41 Uhr
Ehrungen bei der Feuerwehr (v. l.): Ehrenmitglied Philipp-Ernst Weiß, Stellvertretender Wehrführer Sven Günther, Landrat a. D. Joachim Arnold, Andreas Kneiske, Karl-Heinz und Christina Maier und Wehrführer Roland Wagner. (Foto: pv)

Viel zu berichten gab es in der Jahresschlussversammlung der Södeler Brandschützer vom abgelaufenen Festjahr. Sowohl Wehrführer Roland Wagner als auch die Festpräsidentin Sabrina Reitz gingen in ihren Rückblicken auf das große Jubiläumsfest im Sommer 2017 ein.

Während Wagner vom normalen Feuerwehrbetrieb berichtete, sprach die Festpräsidentin in ihrem Bericht vom »Wahnsinn Kreisverbandsfest«. Die Superlative konnte anschließend auch Kassenwart Ingo Schuster in Zahlen ausdrücken. Über den positiven Jahresabschluss freuten sich auch die Kassenprüfer, auf deren Vorschlag hin der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Jugendwartin Sandra Wagner berichtete von den Unternehmungen des Nachwuchses, denen die Aktivitäten der Ehren- und Altersabteilung aber laut Bericht von Sprecher Lothar Reitz in nichts nachstanden.

Lobende Worte für die Feuerwehrarbeit und das Kreisverbandsfest fanden unisono die Gäste, die sich in ihren Grußworten bei der Feuerwehr Södel bedankten. Landrat a. D. Arnold, Bürgermeister Kötter, Gemeindebrandinspektor Bender, Stellvertreter Thomas Küchenmeister sowie Eike See vom SPD-Ortsverband lobten die Wehr als zuverlässigen und unverzichtbaren Partner.

Neuer Mannschaftstransportwagen

Aufgrund der finanziellen Unwägbarkeiten durch die Ausrichtung des Kreisverbandsfestes im letzten Sommer wurde die Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportwagens auf die Zeit nach dem Fest verschoben. Mit dem positiven Abschluss des Festjahres gab die Versammlung nun die Mittel für den Erwerb eines neuen Fahrzeuges frei. Bürgermeister Kötter signalisierte die Zustimmung und Unterstützung der Gemeinde.

Kreisbrandmeister Matthias Meffert eröffnete den Block der Ehrungen. Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst konnte er Dirk Meisinger die bronzene Ehrenmedaille vom Bezirksfeuerwehrverband überreichen. Passender hätte der Überbringer nicht gewählt werden können, hatte Meisinger doch einst seine Feuerwehrkarriere in Mefferts Heimatwehr Bad Vilbel begonnen. Bürgermeister Rouven Kötter zeichnete traditionell die Kameraden mit den meisten Einsätzen aus. Über eine Powerbank konnten sich die Kameraden Marcel und Dennis Müller, Hans-Georg Scheld sowie erneut Dirk Meisinger freuen. Der Vereinsvorsitzende Roland Wagner ehrte für 50-jährige Vereinstreue Philipp-Ernst Weiß. Fest-Schirmherr Joachim Arnold, das Ehepaar Karl-Heinz und Christina Meier, Andreas Kneiske sowie Maxi Mück blicken auf 25 Jahre Mitgliedschaft zurück. Allen Geehrten überreichte die Wehrführung je eine Urkunde sowie ein kleines Präsent als Anerkennung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jahresabschlüsse
  • Joachim Arnold
  • Karl Heinz
  • Kreisbrandmeister
  • Roland Wagner
  • Rouven Kötter
  • SPD-Ortsverbände
  • Sommer
  • Södel
  • Wahnsinn
  • Wölfersheim-Södel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.