Wetterau

Natnicha Tripot gewinnt Vorlesewettbewerb

Der alljährliche Vorlesewettbewerb fand jetzt an der Grundschule Himbach statt. Aufmerksam lauschten die Schüler, wie die Geschichten der Teilnehmer an dem Vorlesewettbewerb vorgelesen wurden und applaudierten nach den einzelnen Vorträgen. Bürgermeister Adolf Ludwig lobte alle Schülerinnen und Schüler, die sich zu dem Vorlesewettbewerb angemeldet hatten und nun vor der Jury und den Schülern einen Pflichttext vortrugen, den die Jury dann bewertete. Der Pflichttext war die Geschichte »Die kleine Hexe« von Ottfried Preußler. Vorgelesen haben aus der Klasse 3a, Aysel, Johannes, Flemming, Tim und Nohely. Aus der Klasse 3b haben Natnicha, Hannah, Leni, Laurine und Melissa vorgelesen.
08. November 2019, 19:46 Uhr
Redaktion
Adolf Ludwig gratuliert den Gewinnerinnen des Vorlesewettbewerbs (v. l.) Natnicha, Nohely und Hannah.	 (Foto: pv)
Adolf Ludwig gratuliert den Gewinnerinnen des Vorlesewettbewerbs (v. l.) Natnicha, Nohely und Hannah. (Foto: pv)

Der alljährliche Vorlesewettbewerb fand jetzt an der Grundschule Himbach statt. Aufmerksam lauschten die Schüler, wie die Geschichten der Teilnehmer an dem Vorlesewettbewerb vorgelesen wurden und applaudierten nach den einzelnen Vorträgen. Bürgermeister Adolf Ludwig lobte alle Schülerinnen und Schüler, die sich zu dem Vorlesewettbewerb angemeldet hatten und nun vor der Jury und den Schülern einen Pflichttext vortrugen, den die Jury dann bewertete. Der Pflichttext war die Geschichte »Die kleine Hexe« von Ottfried Preußler. Vorgelesen haben aus der Klasse 3a, Aysel, Johannes, Flemming, Tim und Nohely. Aus der Klasse 3b haben Natnicha, Hannah, Leni, Laurine und Melissa vorgelesen.

Jurymitglieder waren die ehemaligen Lehrkräfte Frau Kötter, Frau Radtke, Frau Zinnkann sowie Bürgermeister Adolf Ludwig und Stine Kockrick. Die Jury hatte einheitliche Bewertungskriterien zu beachten: Liest der Vortragende den Text sicher und flüssig, die deutliche Aussprache, das angemessene Lesetempo und die sinngemäße Betonung. Bürgermeister Ludwig bedankte sich bei den Schülern für ihre großartigen Leistungen, zumal es viel Mut erfordert, vor der Jury und vor so vielen Zuhören vorzulesen. Gleichzeitig betonte er, dass die Jury es nicht leicht gehabt habe, zumal es mehrere Kriterien zu bewerten galt und die Punkte der Kandidaten teilweise sehr eng beieinanderlagen.

Dann verkündete die Schulleiterin Christine Pflügner die Platzierungen der ersten drei Plätze. Aus der Klasse 3a lag Nohely auf Platz 3. Aus der Klasse 3b lag Natnicha auf Platz 1 und Hannah aus der 3b auf Platz 2. Die Siegerinnen erhielten jeweils eine Urkunde verbunden mit einem Gutschein für ein Buch.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Natnicha-Tripot-gewinnt-Vorlesewettbewerb;art472,643079

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung