21. Mai 2018, 17:28 Uhr

Nach Kündigung

Neuer Gastronom für Badehaus 3 gesucht

21. Mai 2018, 17:28 Uhr
kluehs_bk
Von Bernd Klühs

Wie geht es weiter im Badehaus 3 des Sprudelhofs? Diese Frage wurde in der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses gestellt. Bekanntlich hatte dort die Stiftung Sprudelhof den Mietvertrag mit der Stadt gekündigt, die daraufhin den Betreiber des Cafés ebenfalls vor die Tür setzen musste. »Das vorzeitige Vertragsende hat nichts mit einer bevorstehenden Sanierung des Badehauses zu tun, aber es gibt andere triftige Gründe«, sagte Bürgermeister Klaus Kreß.

Der Gastronom, der erst wenige Monate tätig war, habe gegen die Kündigung geklagt, eine Entscheidung stehe noch aus. Gesucht wird eine Nachfolgelösung, die möglicherweise ab Juli greifen wird. Diesmal will die Stiftung allerdings direkt vermieten, nicht mehr über den Umweg Stadt. »Gerade im Sommer ist dort eine Bewirtschaftung gefragt.

Der neue Pächter soll sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Die Wannenbäder werden künftig von einer Physiotherapie-Praxis angeboten«, sagte Kreß. Mit dem Beginn der Instandsetzungsarbeiten rechnet er nicht vor Mitte 2019.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos