01. November 2019, 21:28 Uhr

»Noah unterm Regenbogen«: Jung und Alt singen mit

01. November 2019, 21:28 Uhr
Unterm Regenbogen ist Platz für alle - für Kinder wie für Senioren. (Foto: pv)

Der Kinderchor der Evangelischen Kirchengemeinde hat kürzlich sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. 1999 war der Chor von Susanne Baumgartl gegründet worden, die ihn zehn Jahre leitete. Danach wurde er drei Jahre von Annette Birk-Rickert geführt.

Zum runden Geburtstag führte der Kinderchor unter Regie von Ursula Enke (Chorleiterin seit 2012) das Musical »Noah unterm Regenbogen« auf. Nicht nur die Kinderchor-Kinder waren dabei - auch der Kirchenchor unterstützte das Projekt. Der jüngste Sänger war vier Jahre alt, der älteste 84. Ein Instrumentalensemble begleitete den Gesang: Padma Reiners (Querflöte), Joachim Stephan (Cello), Fahim Ahmadi (Percussions), Ludwig Becker (Klavier) und Robert Langstroff (Gitarre). Solisten waren Susanne Baumgartl und Georg Salz-Frühauf, Sprecherin war Heidi Schmeling-Wißmer. Die beeindruckenden Kulissen und die »Special Effects« wurden von Gosia Michalak-Stephan und Axel Gladrow (Atelier »Klangfarben«) gestaltet.

Die Aufführung in der vollbesetzten Kirche nahm die Besucher mit in die alte und auch heute aktuelle Geschichte von Noah und der Flut. »Achtgeben; achtgegeben, achtgeben - alle wollen überleben!« hieß es in einem der mitreißenden Lieder. Kinder und Erwachsene waren mit offensichtlicher Freude bei der Sache und fesselten die Zuschauer eineinhalb Stunden mit Gesang, Musik und Spiel.

Im Anschluss an die Aufführung waren alle zum Kaffee, Kakao und Kuchen in den Gemeindesaal eingeladen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chöre
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Gesang
  • Instrumentalensembles
  • Kinderchöre
  • Kirchengemeinden
  • Ludwig Becker
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.