Wetterau

Originellste Kostüme gesucht

Erneut gab es bei dem schon traditionellen SPD-Kinderfasching in der Limeshalle Himbach fröhliches Kinderlachen und eine ausgelassene Stimmung. Die Besucher aus Limeshain und den Nachbarorten mit ihren Kindern sorgten für ein volles Haus bei Stimmungsmusik und guter Laune für eine ausgelassene, schwungvolle Faschingsfete.
19. Februar 2019, 19:02 Uhr
Redaktion
Die Jury mit Moderator Chris Marvin Wolf (v. l.), Vorsitzender der Gemeindevertretung Thorsten Clesle, 1. Beigeordnete Gudrun Gimplinger, Bürgermeister Adolf Ludwig mit den Kindern in den originellsten Kostümen.	(Foto: Günter Neumann)
Die Jury mit Moderator Chris Marvin Wolf (v. l.), Vorsitzender der Gemeindevertretung Thorsten Clesle, 1. Beigeordnete Gudrun Gimplinger, Bürgermeister Adolf Ludwig mit den Kindern in den originellsten Kostümen. (Foto: Günter Neumann)

Erneut gab es bei dem schon traditionellen SPD-Kinderfasching in der Limeshalle Himbach fröhliches Kinderlachen und eine ausgelassene Stimmung. Die Besucher aus Limeshain und den Nachbarorten mit ihren Kindern sorgten für ein volles Haus bei Stimmungsmusik und guter Laune für eine ausgelassene, schwungvolle Faschingsfete.

Gewaltschutztraining gezeigt

Pünktlich um 14.11 Uhr ging es mit Musik und Tanz los. Matthias Keißner begrüßte alle Gäste, darunter auch die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (SPD). Die spielerische Leitung hatte diesmal Chris Marvin Wolf, Mitglied der Gemeindevertretung. DJ André Arnstz sorgte für den Ton und die Musik. Die vielen farbenfroh verkleideten Kinder waren mit großem Eifer bei den Spielen und Tänzen dabei. Die Rock’n’Roll-Gruppe des Gymnastikvereins Hainchen unter der Leitung von Isabel Puschner zeigte ihr ganzes Können und begeisterte mit ihren Tanzdarbietungen unter lang anhaltendem Applaus der Anwesenden.

Ein weiterer Auftritt sorgte für Aufmerksamkeit und Applaus: Die Kenko-Karate-Gruppe unter der Leitung von Daniel Zerabib zeigte einige Übungen aus dem Gewaltschutztraining. Bei einer anschließenden Polonaise durch die Limeshalle konnten alle Kostüme und das rege, lustige Treiben und Toben der Kinder beobachtet werden.

Spannend wurde es, als die originellsten Kostüme durch eine Jury ermittelt wurden. Keine leichte Aufgabe, zumal sehr viele Kinder in schönen Kostüme gekommen waren.

Die Träger der fünf prämierten Kostüme erhielten jeweils einen Gutschein zum Eisessen bei Eis-Gisela in Hainchen. Für Kaffee und Kuchen, Waffeln, kleine Speisen und Getränke war bestens gesorgt, das rundete den fröhlichen Faschingsnachmittag ab.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Originellste-Kostueme-gesucht;art472,554378

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung