23. Februar 2017, 19:12 Uhr

Richtig wählen, pflanzen, pflegen

23. Februar 2017, 19:12 Uhr
Michael Lehmann erklärt den Gebrauch der Werkzeuge und gibt Sicherheitshinweise.

Der Obstbaum-Schnittkurs des Nabu Bad Nauheim ist auf reges Interesse gestoßen. Die Teilnehmer kamen aus Bad Nauheim, Friedberg, Butzbach, Reichelsheim, Ober-Wöllstadt, Wölfersheim, Assenheim, Frankfurt und Darmstadt in die Frauenwaldschule in Nieder-Mörlen. Experte Michael Lehmann ging auf die Bedeutung der Streuobstwiesen in der Vergangenheit ein. Die mangelnde Wertschätzung habe zu einem Pflegedefizit, zur Überalterung der Baumbestände, zum Verlust wertvoller Obstsorten, zum Verschwinden von Pflanzen- und Tierarten und zu einer Ausräumung der Kulturlandschaft geführt.

Für Obstwiesen seien Hochstämme die richtige Wahl, bei Pflanzung in Hausgärten sollte man schon vor dem Kauf überlegen, ob der Platz für einen Hochstamm ausreiche oder ob man sich mit einem Niedrigstamm zufrieden gibt. Das Pflanzloch muss ausreichend groß sein, damit der Baum in lockere Erde einwachsen kann. Durch Rodung oder Transport beschädigte Wurzeln müssen bis ins weiße Fleisch zurückgeschnitten werden. Erst kommt der Pfahl in die Erde und dann der Baum, es folgen Anbindung und Drahthose gegen Wildverbiss.

Lehmann erklärte die Wuchsgesetze, Holzbildung und Blütenbildung, Schnittzeitpunkt und -techniken, Unterschiede bei den einzelnen Obstarten, Standorteignung und Pflanzabstände. Zusammen mit Mirko Franz, der die Pflegeeinsätze auf den vom Verein betreuten Obstwiesen leitet, beantwortete er Fragen.

Die Teilnehmer informierten sich am Schriftentisch, lernten Apfelsorten kennen und genossen den Apfelsaft der Roten Pumpe, der aus Äpfeln gekeltert worden war, die von Nabu-Aktiven im Herbst auf der großen Obstwiese am Steinweg neben dem Skulpturenpark geschüttelt und gesammelt worden waren. Auf eben dieser Wiese begann dann der praktische Teil mit Werkzeugkunde und Sicherheitshinweisen Anschließend wurden drei Gruppen gebildet: Pflanzschnitt und Erziehungsschnitt unter der Leitung von Michael Lehmann, Erziehungs- und Ertragsschnitt mit Mirko Franz und Verjüngungsschnitt mit Otmar Ruß. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Michael Lehmann
  • Tierarten
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.