Wetterau

Rot-Weiß: Tanzgarantie und Jugendstil-Tennis

Der Tennisclub Rot-Weiß Bad Nauheim versteht sich nicht als reiner Sportverein, sondern möchte auch das gesellschaftliche Leben in der Stadt bereichern. Aus diesem Grunde ist der TCRW am kommenden Wochenende gleich bei zwei Veranstaltungen maßgeblich beteiligt und freut sich auf zahlreiche Gäste.
09. September 2019, 19:53 Uhr
Manfred Merz jun.
jw_TCRW_100919
Wie im letzten Jahr präsentieren sich die TCRW-Mitglieder im Sprudelhof. (Foto: pv)

Der Tennisclub Rot-Weiß Bad Nauheim versteht sich nicht als reiner Sportverein, sondern möchte auch das gesellschaftliche Leben in der Stadt bereichern. Aus diesem Grunde ist der TCRW am kommenden Wochenende gleich bei zwei Veranstaltungen maßgeblich beteiligt und freut sich auf zahlreiche Gäste.

Am Freitagabend fungiert der Verein als Gastgeber einer Musik- und Tanzveranstaltung auf seiner Anlage. Gegen 20 Uhr bittet DJ NuFlava vom »tanzKlub« nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern alle Interessierten auf die Tanzfläche und präsentiert Chart-Hits, House, Funk, Soul, Hip-Hop, R&B, Disco und Latin mit Tanzgarantie. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Im Stil des »Tennis-Barons«

Am Samstag gegen 13.30 Uhr beteiligt sich der Tennisverein mit traditioneller Tenniskleidung am Jugendstilfestival im Sprudelhof. Auf der Bühne gibt es eine Präsentation zum Thema »Tennis in Bad Nauheim zur Jugendstilzeit«. Im Anschluss, gegen 14 Uhr, findet auf der Anlage des TCRW am Kurpark ein Tennismatch im Stil des »Tennis-Barons« Gottfried von Cramm statt. Dieser trat nach dem Zweiten Weltkrieg tatsächlich zu einem Schaukampf auf der Bad Nauheimer Tennisanlage an. Am Samstag geht es darum, den Tennissport zur Jugendstilzeit optisch nachzustellen, sei es mit entsprechender Spielkleidung und Schlägern, sei es mit eigens angeschafften weißen Bällen für dieses spezielle Match.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Rot-Weiss-Tanzgarantie-und-Jugendstil-Tennis;art472,625674

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung