Wetterau

Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

Auch im Sommer wird Blut dringend benötigt. Oft ist eine Transfusion lebensrettend. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bittet um eine Blutspende am Mittwoch, 14. August, von 15 bis 20 Uhr im Feuerwehrhauptstützpunkt in der Schwalheimer Straße in Bad Nauheim.
06. August 2019, 20:38 Uhr
Redaktion

Auch im Sommer wird Blut dringend benötigt. Oft ist eine Transfusion lebensrettend. Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bittet um eine Blutspende am Mittwoch, 14. August, von 15 bis 20 Uhr im Feuerwehrhauptstützpunkt in der Schwalheimer Straße in Bad Nauheim.

Eine Blutspende ist auch bei hohen Temperaturen möglich. Wichtig ist es, ausreichend zu trinken. Wer bereits im Urlaub gewesen ist und nicht sicher ist, ob er oder sie eine Wartezeit einzuhalten hat, kann seine Spendefähigkeit im Internet unter www.blutspende.de prüfen oder unter der Telefonnummer 0800/1194911 anrufen.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 Jahren bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, gibt es vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde einplanen. Es wird darum gebeten, den Personalausweis mitzubringen.

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen gibt es unter der oben genannten Telefonnummer und unter www.blutspende.de.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/wetteraukreis/friedbergbadnauheim/Wetterau-Rotes-Kreuz-bittet-um-Blutspenden;art472,616523

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung