06. Februar 2019, 20:41 Uhr

»Sangzeilen«: Ab 9 Euro kalt

06. Februar 2019, 20:41 Uhr
In die drei Häuserzeilen sollen ab nächstem Jahr die Mieter einziehen, erfahren die Gäste des Richtfests. (Foto: lh)

Wenn alles nach Plan läuft und bisher keine Unfälle auf der Baustelle zu verzeichnen waren, dann gibt ein Richtfest doppelten Grund zur Freude. Am Dienstag durfte Monika Fontaine-Kretschmer, Geschäftsführerin der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätten (NHW), im Beisein von Bürgermeister Thomas Alber zufrieden feststellen, dass beim Bau der 66 frei finanzierten Mietwohnungen in den »Sangzeilen« bislang alles so gelaufen sei, wie man es sich gewünscht habe. Im Frühjahr 2020 sollen die drei Häuserzeilen mit ihren acht Eingängen fertig sein.

»Der Wohnungsdruck ist längst auch im Frankfurter Umland angekommen«, sagte Fontaine-Kretschmer. »Mit den Neubauten in Rosbach gelingt uns zweierlei: Wir schaffen wertvollen, bezahlbaren Wohnraum in einer besonderen Lage, der für alle Altersstrukturen geeignet und vor allem für Familien attraktiv ist.« Die NHW, die größtenteils dem Land Hessen gehört, komme damit ihrem Auftrag nach, Entlastung auf dem Wohnungsmarkt zu schaffen und den Anstieg der Mieten zu dämpfen. Zwischen rund 9 Euro und 10,50 Euro werde der Mietpreis pro Quadratmeter liegen. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 62 und 115 Quadratmetern und teilen sich auf in Zwei-, Drei- oder Vierzimmerwohnungen – zum Teil auch in Maisonette-Bauweise.

Alber: Keine »Ghetto-Situation«

In der Tiefgarage gibt es 94 Pkw-Stellplätze, hinzukommen 17 Außenstellplätze. Jede Erdgeschosswohnung verfügt über einen privaten Mietergarten, die anderen haben einen Balkon oder Terrasse. Der Außenbereich bietet Sitzgelegenheiten und einen Spielplatz. 56 Wohnungen sind barrierefrei erreichbar, zwei sind vorgerüstet für Rollstuhlfahrer. Die Beheizung des 20-Millionen-Projekts erfolgt über Fernwärmeversorgung.

»Unser Ziel war es, verschiedene Elemente einer Gesellschaft zusammenzuführen und das baulich auch umzusetzen«, meinte Alber. Eine »Ghetto-Situation« in Rosbach sei für ihn nie infrage gekommen. Vom Mietpreis her gesehen liege die Stadt etwa im mittleren Bereich, und man sei bestrebt, »das Gefüge der Mietpreise in der Waage zu halten«.

Oberpolier Willi Heinzen, der den Richtspruch sprach und nach guter, alter Tradition das volle Glas in die Tiefe stürzen ließ, steuerte einen Spruch aus seiner Lehrzeit bei: »Allein was wären nur die Fäust, hätte vorher nichts geschaffen der Geist«, meinte er vor Vertretern der am Bau beteiligten Firmen sowie Gästen aus der Kommunalpolitik und interessierten Bürgern.

Das rund 11,6 Hektar große Baugebiet »Sang« im Südwesten Rosbachs ist eines der größten Bauprojekte in der Geschichte der Stadt. Hier entsteht Wohnraum für etwa 1000 Menschen sowohl in frei stehenden, Doppel- oder Reihenhäusern als auch in Miet- oder Eigentumswohnungen. Es gibt einen Rewe mit Café, eine Kita, Spielplätze und ein Seniorenzentrum.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Baustellen
  • Euro
  • Frühling
  • Mietpreise
  • Mietwohnungen und Mietshäuser
  • Rewe Gruppe
  • Rosbach
  • Thomas Alber
  • Thomas Alber (Rosbach vor der Höhe)
  • Unternehmensgruppen
  • Wohnbereiche
  • Zufriedenheit
  • Rosbach
  • Edelgard Halaczinsky
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.