02. Juni 2019, 20:12 Uhr

Sicher sein in der Wohnung auf Rädern

02. Juni 2019, 20:12 Uhr
Ein wichtiger Punkt ist die Frage, wie schwer der Wohnwagen oder das Wohnmobil ist.

Vom sicheren Beladen bis zum Löschen eines Brandes konnten sich Besitzer von Wohnwagen und -mobilen am Samstag bei der Polizei in Butzbach zu einigen Themen schlau machen. Mit dem kompletten Reisegepäck beladen, fanden sich viele Freunde des »Urlaubs in den eigenen Wänden« auf dem Hof der Polizeistation ein. Auf der mobilen Waage überprüften die Polizisten das Gewicht der Gespanne. Anschließend gab es eine Beratung, was künftig in Sachen Beladung besser gemacht werden könnte. Mitarbeiter des ADAC übernahmen im Anschluss daran eine technische Prüfung der sicherheitsrelevanten Bauteile und informierten über Besonderheiten rund um die Reise mit Wohnwagen oder Wohnmobil. Auch die Dekra unterstütze die Service-Aktionen und beriet die Urlauber zum Thema Ladungssicherung.

Bei einer Brandschutzübung durften die Teilnehmer selbst aktiv werden: Mit einem Feuerlöscher einen Brand zu löschen, war für viele neu. Die Besucher nahmen Hilfestellungen ebenso gerne entgegen wie die Beratung, welcher Feuerlöscher im Wohnmobil sinnvoll und wie damit umzugehen ist.

Die Aktion MAX der Polizei durfte an seinem solchen Tag nicht fehlen, waren es doch gerade auch viele Senioren, die mit ihrem »Eigenheim auf Rädern« das Serviceangebot nutzten. Die Präventionsaktion für Wohnwagen und Wohnmobile wurde vom Regionalen Verkehrsdienst Wetterau organisiert. Laut Polizei werde sie sicher im nächsten Jahr wiederholt. (Foto: pob)

Schlagworte in diesem Artikel

  • ADAC
  • Dekra AG
  • Polizei
  • Reisegepäck
  • Urlauber
  • Wohnmobile
  • Wohnwägen
  • Butzbach
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.