30. August 2019, 21:11 Uhr

Sommerfest der Senioren-Union

30. August 2019, 21:11 Uhr
Politische Prominenz beim Sommerfest (v. l.): Bernd Wagner, Dirk Antkowiak, Christoph Kossin, Jan Weckler und Hendrik Hollender. (Foto: pv)

Das Sommerfest der Friedberger Senioren-Union wurde bei Sonnenschein im »Hüttchen« gefeiert. Man freute sich über das Zusammensein unter Sonnenschirmen und im Garten bei Getränken, bei Unterhaltungsmusik und in Vorfreude auf das Gegrillte. Die Wirtsleute und ihre Mannschaft hatten alles bestens vorbereitet. Christoph Kossin, stellvertretener Vorsitzender der Friedberger Senioren-Union, begrüßte in lockerer Weise die Gäste und entschuldigte das Fehlen des 1. Vorsitzenden Fred Rauch. Als Ehrengäste waren Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender und seine Frau Friederun gekommen. Er berichtete über die Arbeiten im Stadtparlament, sie als 1. Vorsitzende des Seniorenbeirates über ihre Tätigkeit und das Café Care. Bürgermeister Dirk Antkowiak sprach vom Wachstum der Stadt im Einzugsbereich von Frankfurt. Landrat Jan Weckler berichtete vom Andrang auf Kindertagesstätten und Schulen, worauf reagiert werden müsse. Die Gruß- und Informationsbeiträge wurden von Bernd Wagner, dem Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes, abgeschlossen. Mit dem Lied »Kein schöner Land« und der Vorfreude auf die im September stattfindende Tagesreise in den Rheingau endete die Veranstaltung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Wagner
  • Fred Rauch
  • Jan Weckler
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.