26. August 2019, 20:32 Uhr

Sommerpause ist zu Ende

26. August 2019, 20:32 Uhr
Wo genau es anlässlich des 75. Geburtstages von Uwe Brückner hingeht, wissen die Eintracht-Freunde zu diesem Zeitpunkt noch nicht. (Foto: pv)

Auch während der Sommerferien waren die Sängerinnen und Sänger der Rodheimer Eintracht nicht untätig. Zum »Beinchen nass machen« hatten Souéra und Andi Schröder Ende Juni zu einem Dämmerschoppen in die Waldstraße eingeladen. Zusammen mit den stolzen Großeltern präsentierten sie ihren »Wonneproppen« Noël den Chormitgliedern, die sich musikalisch für die Einladung bedankten.

Im grünen Ambiente seines Hofes in der Holzhäuser Straße musste Eckehart Bandemehr 80 Kerzen ausblasen. Mit ihm freuten sich einige Familienmitglieder, die zum Teil von weither angereist waren, sowie zahlreiche Eintracht-Chormitglieder. Diese holten das Ständchen nach, das sie ihm an seinem runden Geburtstag im Dezember zugesagt hatten.

Legendäres Wiesenfest

Angekündigt war eine Fahrt ins Blaue. Eingeladen dazu hatte Uwe Brückner aus Anlass seines 75. Geburtstags. Gespannt waren die Teilnehmer, wo denn die Reise hinginge. Als der Bus auf einem weitläufigen Werksgelände in Lich anhielt, war klar: Es war eine Fahrt ins »Grüne« - mit Besichtigung der Privatbrauerei Ihring-Melchior. Ein Trinklied, angestimmt im Hochrestaurant, schloss diesen sehr informativen und feuchtfröhlichen Ausflug ab.

Mit dem legendären Wiesenfest endete die Sommerpause des Gesangvereins. Reiner Tugend an seinem riesigen Rundgrill sorgte dafür, dass keiner der zahlreichen Gäste hungrig nach Hause gehen musste. Die Festivität ist auch eine Dankeschön-Veranstaltung für die fleißigen Straßenfesthelfer und fand, ohne technischen Schnickschnack, im Freien satt. Auch ein paar Regentropfen konnten die Stimmung der Teilnehmer und den Gesang am Lagerfeuer nicht trüben. Inzwischen haben die Chorproben wieder begonnen. Die »Voices« bereiten sich intensiv auf einen Singwettstreit vor, an dem sie Ende September teilnehmen. Da der Übungsraum im Bürgerhaus wegen Platzmangels und ungünstiger Akustik nicht gut geeignet ist, finden zur optimalen Vorbereitung die Chorproben bis dahin ausnahmsweise im Pfarrzentrum der katholischen Kirche statt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chormitglieder
  • Chorproben
  • Großeltern
  • Sommerferien
  • Sänger
  • Sängerinnen
  • Sängerinnen und Sänger
  • Rosbach-Rodheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.