12. November 2019, 05:00 Uhr

Gastronomie

»Tafelspitz«: Einigung zwischen Stadt Bad Nauheim und Pächter

Der Streit ist beigelet: Die Stadt Bad Nauheim und die Gastronomie »Tafelspitz und Söhne« in der Trinkkuranlage haben einen Vergleich geschlossen. Das ist auch für Vereine interessant.
12. November 2019, 05:00 Uhr
Die Wogen sind geglättet: Erster Stadtrat Peter Krank und Geschäftsführer Nima Gorgin haben einen Vergleich geschlossen. (Foto: pm)

Wie geht es weiter mit der Gastronomie »Tafelspitz und Söhne« in der Trinkkuranlage? Über wen läuft künftig die Bewirtung des großen Konzertsaals? Fragen, die Gäste des Restaurants und Mieter des Saals beschäftigen, seitdem die Stadt Anfang des Jahres das Pachtverhältnis gekündigt hat (die WZ berichtete). »Dies war unvermeidbar, nachdem in zahlreichen ergebnislosen Diskussionen hinsichtlich tiefgreifender und grundlegender Differenzen zu Fragen des Pachtvertrages und der Bewirtung der Gäste im großen Konzertsaal zunächst keine Einigung erzielt wurde«, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Nauheim, in der aber die erzielte Einigung im Vordergrund steht.

Erster Stadtrat Peter Krank sei nun erneut mit einem Gesprächsangebot an »Tafelspitz«-Geschäftsführer Nima Gorgin herangetreten, das zur Abwendung einer Klage angenommen worden sei. »Wir haben uns mit dem Ziel einer dauerhaften Lösung für eine gut funktionierende Gastronomie in der Trinkkuranlage an einen Tisch gesetzt. Nach einem zähen Ringen und harten Verhandlungen konnte eine Einigung erzielt werden, dass wir einen außergerichtlichen Vergleich um den Streit über die Nutzung und Bewirtung des großen Saals und die grundlegenden Differenzen anstreben«, erklärt Krank. Dieser Vergleich wurde nach Angaben der Stadt in den vergangenen Tagen geschlossen.

Kein Zwang beim Catering

Dabei sei es dem Ersten Stadtrat besonders wichtig gewesen, bessere Rahmenbedingungen für Vereine hinsichtlich der Bewirtung zu schaffen: »Wir haben vereinbart, dass diese künftig nicht mehr dem Zwang unterliegen, das Catering ausschließlich über das ›Tafelspitz‹ buchen zu müssen. Klare Absprachen und eindeutige Vertragsformulierungen sollen Streitigkeiten in Zukunft vorbeugen und Voraussetzungen für ein gutes und zuverlässiges gastronomisches Angebot des ›Tafelspitz‹ sein.« Hochzeiten, Familienfeiern und Firmenevents sollen auch weiterhin vom »Tafelspitz«-Team bedient werden können. Buchung und Anmietung des großen und kleinen Saals erfolgen künftig über das Restaurant und nicht mehr über die Stadtverwaltung. »So haben sich private Mieter einen Weg gespart, wenn sie die Räumlichkeiten und das Catering an einem Ort reservieren können«, ergänzt Krank.

Geschäftsführer Nima Gorgin: »Ich bin sehr froh, dass Herr Krank auf uns zugegangen ist und wir die Weichen für die Zukunft stellen konnten. Wir wollen noch lange eine qualitativ gute sowie serviceorientierte Gastronomie in der Trinkkuranlage anbieten und freuen uns auf ein nun partnerschaftliches Verhältnis mit der Stadt.«

Krank und Gorgin sind sich laut Pressemitteilung einig, dass das Pachtverhältnis unter den neuen klaren Bedingungen weiterlaufen kann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Catering
  • Gaststätten und Restaurants
  • Tafelspitz
  • Vereine
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.