29. Januar 2019, 20:56 Uhr

Tag und Nacht einsatzbereit

29. Januar 2019, 20:56 Uhr

Gewohnt volles Haus bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Södel – obwohl man wegen der angekündigten Satzungsänderung und einer langen Liste an Ehrungen mit einem noch größeren Zuspruch gerechnet hatte. Die zusätzlichen Stühle blieben am Samstag aber nicht gänzlich unbesetzt, da die befreundete Nachbarwehr aus Melbach mit Wehrführer Gregor Eisenacher und dem stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Jan Bär der Einladung ins Södeler Feuerwehrhaus gefolgt war.

Wehrführer Roland Wagner konnte neben Bürgermeister Eike See, Gemeindebrandinspektor Roland Bender und Stellvertreter Thomas Küchenmeister die neue Pfarrerin Julia Marburger begrüßen. Mit ihren Grußworten (Psalm 121 »Woher kommt mir Hilfe?«) bot sie den Einsatzkräften Beistand nach belastenden Einsätzen an.

Zwei neue Ehrenmitglieder

Die Wahrscheinlichkeit, dass man auf das Angebot zurückkommen wird, ist groß, so konnte Wehrführer Wagner von 16 Einsätzen im abgelaufenen Jahr berichten, davon allein acht auf der A 45. Weitere Brand- und Hilfeleistungseinsätze rundeten das Aufgabenspektrum der Wehr ab. Neben 137 Stunden Einsatztätigkeit leisteten die Aktiven weitere 682 Stunden Ausbildungsdienst ab. Daneben schlossen sie an der Landesfeuerwehrschule sowie auf Kreisebene diverse Lehrgänge ab.

Für den hohen Ausbildungsstand und die tägliche Bereitschaft zum Dienst am Nächsten dankte Gemeindebrandinspektor Bender. In Vertretung der verhinderten Kreisbrandmeisters zeichnete er den Kameraden Torsten Schaub für 40-jährige aktive Dienstzeit mit dem silbernen Brandschutzehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes aus.

Auch Bürgermeister See dankte der Einsatzabteilung für ihren unermüdlichen Einsatz. Für besondere Motivation dürfte auch die Auszeichnung sorgen, die der Bürgermeister traditionell den Kameraden mit den meisten Einsätzen überreicht. Über ein Präsent aus dem Wölfersheim-Shop durften sich Dirk Meisinger, Roland Wagner sowie Hans-Georg Scheld freuen. Als Highlight 2018 stellte See die Anfrage der Wehren Melbach und Södel heraus, künftig zu einer Einsatzabteilung zu fusionieren. Er erläuterte den Stand der Planungen für einen Neubau des erforderlichen gemeinsamen Feuerwehrhauses. Zunächst seien im Haushalt 2019 Planungskosten von 50 000 Euro eingestellt. Bevor jedoch konkret geplant werden könne, soll ein Ausschuss aus Gemeindefachkräften und Feuerwehrleuten interessante Objekte in der Region besichtigen; der erste Termin stehen mit dem 19. Februar schon fest.

Für 50-jährige Vereinstreue ehrte Wehrführer Wagner danach die neuen Ehrenmitglieder Manfred Cichon und Brigitte Rexting mit einer Urkunde und einem Präsent.

Kassenwart Ingo Schuster musste von einem negativen Jahresabschluss berichten. Die in der vorherigen Hauptversammlung beschlossene Anschaffung eines Mannschaftsbusses für rund 50 000 Euro belastete nach Abzug der Förderung durch die Gemeinde das Sparbuch mit über 32 000 Euro, was den identischen Fehlbetrag erklärte. Das sahen auch die Kassenprüfer so – einer Entlastung des Vorstands stand nichts im Wege.

Im Zuge der drastischen Reduzierung der Vereinsmittel und mit Blick auf die bevorstehenden Aus- und Aufgaben (Fusion, Neubau, Löschfahrzeug usw.) beschloss die Versammlung eine Erhöhung des Vereinsbeitrags auf 15 Euro im Jahr. Da die Diskussionen zur Satzungsänderung ergebnislos waren, wurde das Thema auf eine der nächsten Jahreshauptversammlungen vertagt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bären
  • Feuerwehren
  • Roland Wagner
  • Stühle
  • Södel
  • Wölfersheim-Södel
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.