20. Juni 2019, 19:01 Uhr

Thalia-Ensemble spielt »Himmlische Harmonien«

20. Juni 2019, 19:01 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Das Thalia-Ensemble möchte durch eine besondere Mischung neuen Klangfarben entstehen lassen. (Foto: pm)

Das Thalia-Ensemble aus München wird bei der Kammerkonzert-Reihe am Sonntag, 23. Juni, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Wilhelmskirche spielen. Das Ensemble wurde 1994 gegründet. Jeder der Musiker konzertiert erfolgreich sowohl als Solist wie auch in renommierten Ensembles und Orchestern. Zahlreiche Preise und Mitwirkung bei bekannten Festivals dokumentieren die künstlerische Qualität der vier Musiker. Rundfunk-, Fernseh-, und CD-Aufnahmen belegen die umfassenden Aktivitäten. Das Konzert seht unter dem Titel »Himmlische Harmonien«. Das Repertoire umfasst Werke von Barock bis zur Moderne.

Zielsetzung des Ensembles München ist es, trotz unterschiedlicher Klangerzeugung durch »zupfen, streichen, blasen« alles zum Einklang verschmelzen zu lassen und durch diese Symbiose neue Klangfarben entstehen zu lassen. Auf dem Programm von Katrin Ambrosius (Violine), Klaus Kämper (Violoncello), Sarah Cocco (Harfe) und Annette Hartig (Flöte) stehen unter anderem Werke von Jean-Marie Leclair, Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Camille Saint-Saëns und Jaques Ibert.

Karten gibt es unter anderem bei der Tourist-Information oder an der Abendkasse.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos