13. September 2019, 20:41 Uhr

Über Rot gefahren und gegen Mauer geprallt

13. September 2019, 20:41 Uhr

Mit Prellungen und Schürfwunden kam ein Butzbacher Renaultfahrer am Donnerstag ins Krankenhaus Lich. Der 72-jährige hatte eine rote Ampel überfahren und war mit seinem Auto gegen eine Mauer geprallt. Gegen 13.10 Uhr fuhr er auf der Tepler Straße in Richtung der Straße der Deutschen Einheit. Trotz Rotlicht blieb er aus unbekannten Gründen nicht stehen. Der Wagen überfuhr den Grünstreifen, überquerte die Kreuzung und prallte gegen eine Gartenmauer. Die Schäden am Auto belaufen sich nach ersten Schätzungen auf rund 6000 Euro. Die Reparatur der Mauer wird 3000 Euro kosten.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.