14. November 2019, 20:28 Uhr

Um Städtepartnerschaft verdient gemacht

14. November 2019, 20:28 Uhr
Wolfgang Mahr

Bad Nauheim/Bad Langensalza (pm). Ehrenstadtrat Wolfgang Mahr ist für seine Verdienste um die Städtepartnerschaft in der thüringischen Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza ausgezeichnet worden. Anlässlich der Festveranstaltung »30 Jahre friedliche Revolution« erhielt Mahr die »Ehrenmünze der Stadt«. Auch Luc Vanparys aus dem belgischen Oostkamp erhielt die Auszeichnung, die nach einstimmigem Beschluss der städtischen Gremien in Bad Langensalza verliehen worden war. Mit der Ehrenmünze sollen die besonderen Verdienste der beiden Männer für ihr jahrzehntelanges Wirken zur Belebung der Städtepartnerschaft und die Unterstützung beim Verwaltungsaufbau nach der Wende gewürdigt werden. Vom damaligen Bad Nauheimer Bürgermeister Bernd Rohde in Gang gebracht, besteht die Partnerschaft zu Bad Langensalza seit März 1990. Kulturaustausch, gemeinsame Seniorenfahrten, Volksfestbesuche und wirtschaftliche Beteiligungen sowie ein enger kurtouristischer Dialog prägten das Verständnis zwischen den Kommunen.

In einem würdigen Rahmen, unter Beteiligung von Stadträten und Verwaltungsleitern, übergaben Bürgermeister Matthias Reinz und Erster Beigeordneter Volker Pöhler die Ehrenmünzen. Die Geehrten brachten zum Ausdruck, dass sie die Auszeichnung auch für die vielen beteiligten Bürger und Bürgerinnen sowie die eingebundenen Verwaltungsangestellten ihrer Städte entgegennähmen, die sich im Verschwisterungsprogramm von Herzen engagiert hätten. (Archivfoto)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beziehungen und Partnerschaft
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Festveranstaltungen
  • Friedliche Revolutionen
  • Gremien
  • Kuren
  • Seniorenausflüge
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.