02. Mai 2018, 20:16 Uhr

Umbesetzung wegen eines Unfalls

02. Mai 2018, 20:16 Uhr

Bei dem bereits angekündigtem sinfonischen Bläserkonzert mit der Rheinhessischen Bläserphilharmonie unter Leitung von Stefan Grefig am Sonntag, 6. Mai, um 16.30 Uhr im Jugendstiltheater, gibt es eine kleine Änderung. Der Klavier-Solist, Prof. Christopher Miltenberger, hat sich bei einem Unfall den Arm gebrochen. Zum Glück ist nicht schlimmeres passiert, Klavierspielen ist allerdings unmöglich.

Zum Glück und auch dank der Hilfe von Prof. Miltenberger ist es gelungen, ganz kurzfristig einen ebenbürtigen Ersatz zu finden. Als Solist wird in Bad Nauheim Prof. Laurens Patzlaff aus Stuttgart konzertieren. Der 1981 geborene Pianist begann im Alter von acht Jahren Klavier zu spielen. Schon bald begeisterte er sich für die fast grenzenlosen stilistischen Möglichkeiten des Klaviers. Der »Bildungsmusiker« Robert Schumann und der Jazzpianist Oscar Peterson zählen zu seinen wichtigsten Vorbildern. Patzlaff studierte Schulmusik mit dem Verbreiterungsfach Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Stuttgart. Darüber hinaus studierte er Klavier als künstlerisches Fach. Neben seiner internationalen solistischen Tätigkeit spielt er in verschiedenen Jazz-Bands und ist auch als Kammermusiker aktiv.

Karten für dieses Konzert mit Werken von Giancorlo Castro D’Addona, Mark Camphouse, Percy Alldrige Grainger und George Gershwin gibt es im Vorverkauf beim Stadtmarketing.

Schlagworte in diesem Artikel

  • George Gershwin
  • Glück
  • Jazzpianisten
  • Kammermusiker
  • Klavierspiel
  • Oscar Emmanuel Peterson
  • Popmusik
  • Robert Schumann
  • Sinfonien
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.