28. Juni 2019, 18:46 Uhr

Unterwegs auf der Insel Rügen

28. Juni 2019, 18:46 Uhr
Die Tagesausflüge haben den Teilnehmern viel Spaß gemacht. (Foto: pv)

Jedes Jahr im Frühjahr freuen sich die Landfrauen von Wölfersheim und Södel auf ein paar gemeinsame Urlaubstage. Mit Partnern und Freunden fuhren alle auf die Insel Rügen. Die schöne Hotelanlage in Binz, die direkt am Strand lag, war Ausgangspunkt für die Tagesauflüge.

Der KdF - Monumentalbau Prora, die Seebäder Baabe und Göhren und die einmalig schöne Seebrücke in Sellin wurden am nächsten Tag besichtigt. Zu einem besonderen Erlebnis wurde dann die Rückfahrt mit dem »Rasenden Roland«, der Rügen’schen Bäderbahn. Eine Führung durch die Hansestadt Stralsund, wo besonders das in Backsteingotik errichtete Rathaus beeindruckte und der Besuch des »Ozeaneums« standen am dritten Tag auf dem Programm. Am Nachmittag war dann Zeit genug, Binz zu erkunden oder es sich im Hotel, das mit diversen Freizeitangeboten lockte, gut gehen zu lassen.

Ohne Autos geht es auch

Die nächste Tagesfahrt führte auf die Halbinsel Wittow, zum nördlichsten Punkt der Insel. Mit einem Bähnchen fuhr man ins ursprüngliche Fischerdörfchen Vitt, bevor eine kurze Wanderung zum Leuchtturm von Kap Arkona erfolgte. Ein weiterer Höhepunkt war die Schiffsfahrt auf die Insel Hiddensee. Dort wurde die Reisegruppe von Pferdekutschen erwartet, die sie bei schönstem Wetter durch die traumhaft schöne Naturlandschaft der autofreien Insel fuhren. Die freie Zeit im Dörfchen Kloster konnte jeder nach Belieben genießen, oder auch für eine Wanderung zum Leuchtturm nutzen.

Nach sechs ereignisreichen Tagen mussten sich die Landfrauen von der schönen Insel Rügen verabschieden, bedankten sich auf der Heimfahrt bei Busfahrer Max und suchten schon nach Reisezielen für das nächste Jahr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Leuchttürme
  • Strände
  • Södel
  • Wölfersheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.