03. Juli 2019, 19:17 Uhr

Von Aerobic über Showtanz bis Hip-Hop

03. Juli 2019, 19:17 Uhr
Erfolgreiche Jugendarbeit: Rund 100 Kinder und Jugendliche tanzen beim Frühlingstanz mit großer Freude unter Anleitung ihrer engagierten Trainerinnen. (Foto: Lena Kraft)

Sein breit gefächertes Angebot für Kinder und Jugendliche hat der Tanzsportclub Schwarz-Gelb Nidda bei seinem Frühlingstanz im voll besetzten Bürgerhaus Nidda präsentiert. Über hundert Tänzerinnen und Tänzer, im Alter von drei bis zwanzig Jahren aus sieben verschiedenen Gruppen, führten mit großem Spaß und viel Begeisterung ihre Tänze vor. Durch den abwechslungsreichen Nachmittag führte die charmante Moderatorin Jacqueline Unger. Im Namen des gesamten Vorstandes begrüßte die Vorsitzende Lena Kraft die Zuschauer und Aktiven.

Den Auftakt machten die Jüngsten, die Tanzmäuse aus Gedern und Nidda, die unbekümmert, strahlend und voller Stolz auf ihre bunten Kostüme, ihre Kindertänze vortanzten. Ins Weltall entführten die Lollipops mit ihrer Choreografie, einstudiert von Alina Reinemer und Sally Riemann. Aerobic-Schritte zu heißen Rhythmen präsentierte die Aerobic-Gruppe unter der Leitung von Maka Gegochkori.

Die Gegensätze von Gut und Böse brachten die Tanzkids in ihren Engels- und Teufelskostümen auf das Parkett. Die Tanzkids Gedern werden trainiert von Madeleine Unger, die ebenfalls die Gruppe Fairytale betreut. In ihrer aktuellen Choreografie mit dem Titel »The Great Show« entführen die sexy gekleideten Mädchen in die glamouröse Welt des Showbiz. Die Accessoires ihrer heißen Show: Hut und Klappstuhl.

Neue Tänze nach den Ferien

Einen weiteren Höhepunkt bot die Gruppe Precious mit ihrem Showtanz »Im Banne der Wahrsagerin«. Die erfolgreiche Showtanzgruppe wird trainiert von Sarina Cziock und Carina Eberheim. Hip-Hop war gleich zweimal im Programm vertreten: Die Sweet Devils unter Leitung von Maka Gegechkori zeigten coole Moves und motivierten die Zuschauer zum Mitmachen. Als Special Guest brachte Hip-Hop-Star Mosayeb (Ayrick) Amiri den Saal zum Toben.

Alle Gruppen starten nach den Sommerferien mit dem Einstudieren neuer Tänze. Deshalb sei der Herbst eine ideale Zeit zum Einstieg, wie Moderatorin und Jugendwartin Jacqueline Unger erklärte. Alle Gruppe in Nidda und Gedern seien offen für interessierte neue Tänzer. Unger hatte den gelungenen Nachmittag organisiert.

Im nächsten Jahr feiert der Frühlingstanz sein 15-jähriges Jubiläum. Mitglieder und Zuschauer dürfen sich schon jetzt auf ein besonderes Jubiläumsprogramm freuen, wie Unger versprach. Für den 9. November kündigte die Vorsitzende Lena Kraft außerdem den großen Showtanzwettbewerb an, der erstmals unter Federführung der Gruppe Precious in Nidda stattfinden wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aerobic
  • Choreografien
  • Hip-Hop
  • Schwarz-Gelb
  • Tänze
  • Tänzer
  • Tänzerinnen
  • Nidda
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.