26. April 2018, 20:13 Uhr

Vorstand im Amt bestätigt

26. April 2018, 20:13 Uhr
Kontinuität: Der neue Vorstand des Vereins »Menschen in der Nähe«. (Foto: pv)

In der Jahreshauptversammlung des Vereins »Menschen in der Nähe« (MidN) im Steinfurther Vereinstreff ist der Vorstand bestätigt worden. Dabei ergab sich die gleiche Besetzung wie bei der Wahl vor zwei Jahren: Vorsitzender ist Gerhard Schulz, sein Stellvertreter Jürgen Michel, Schriftführerin Martina Holzhacker, Kassenwartin Kornelia Staudt, Beisitzerinnen sind Rosemarie Momberger und Kathrin Schimmelpfennig. In seinem Jahresbericht informierte Vorsitzender Gerhard Schulz über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins. Hierbei nannte er vor allem Hilfsanfragen, die offenen Treffs, Wanderungen, Vorträge, Besuchsdienste und den von MidN initiierten Stammtisch.

Alle Aktivitäten werden in diesem Jahr fortgesetzt. Sehr zufrieden zeigte sich Schulz mit dem Neujahrsempfang, der in diesem Jahr außerordentlich stark frequentiert war. Dies war auf das Engagement des zweiten Vorsitzenden, Jürgen Michel, zurückzuführen. Unter seiner Leitung wurde das Laienspieltheater »Theater in Steinfurth« (TiS) gegründet, im November 2017 war Premiere. Wie Jürgen Michel berichtete, konnten aufgrund der großen Nachfrage sogar fünf, statt der geplanten vier Vorstellungen aufgeführt werden. Damit erwies sich das Theater in Steinfurth als voller Erfolg. Für November dieses Jahres seien ebenfalls fünf Aufführungen im Rosensaal geplant, das neue Stück sei bereits ausgewählt.

Weiter berichtete der 2. Vorsitzende von der Hilfe, die die vor Krieg in Syrien geflohenen Menschen in Steinfurth erhalten. Ein Team aus 15 Helfern, das sich aus Mitgliedern des Vereins MidN und der evangelischen Kirche Steinfurth zusammensetzt, unterstützt die Familien in unterschiedlichen Bereichen. Schwerpunkte sind hierbei die Bewältigung von Alltagsproblemen, Behördengänge sowie die Unterstützung beim Erlernen der Sprache und Hausaufgabenhilfe.

Neue »Selfie«-Wand

Die Kassenprüfer, Bernhard Alban und Petra Schewe, attestierten Kassenwartin Kornelia Staudt eine vorbildliche Buchführung. Der Verein habe gut gewirtschaftet. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Als neuer Kassenprüfer wurde Peter Holzhacker gewählt.

In der anschließenden Aussprache informierte Jürgen Michel darüber, dass sich der Verein beim diesjährigen Rosenfest mit einer aus Rosen gesteckten »Selfie«-Wand am Rosenmarkt beteiligen wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Gerhard Schulz
  • Jahresberichte
  • Steinfurth
  • Theatergruppen
  • Vereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Vorträge
  • Wanderungen
  • Bad Nauheim-Steinfurth
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.