31. Mai 2019, 19:27 Uhr

Wildwest zum Wohlfühlen

31. Mai 2019, 19:27 Uhr
Die Line Dancer gehen auf dem Tanzboden ihrem Hobby nach. (Foto: lod)

Der große Wetter-Manitou wird wohl bald zum Ehrenmitglied bei den Colorado-Ranchern ernannt. Zum Tag der offenen Tür am Himmelfahrtstag schickte er einmal mehr etwas Sonne und angenehme Temperaturen zur Colorado-Ranch herab, die einen Besucheransturm zu verkraften hatte.

Am Vormittag genossen die Edelfans das Rancherfrühstück. Viele waren im passenden Outfit gekommen, sei es als Cowboy, Soldat oder Siedler oder im »Old-Style-Festtags-Outfit«. Erstmals waren Mitglieder der Interessengemeinschaft Country-Kultur aus Schwalbach im Taunus dabei. »Ich bin Hinhang Lanka, das bedeutet Große Eule«, erklärte Norbert Dehmel in authentischer Indianer-Kleidung. Mit dabei war Ehefrau Brigitte als Squaw »Casculá« was so viel wie »Streichel die Erde« bedeutet. »Das ist hier ein tolles Gelände, es passt einfach alles«, lobte Dehmel.

Tänze, Country, Elvis-Klänge

»Ich war schon etwas aufgeregt, aber es klappt alles bestens«, sagte Sandra Hennen, die Anfang des Jahres den Vorsitz bei den Colorado-Ranchern übernommen hatte. So konnte sie sich am Nachmittag zusammen mit Ehemann Stefan und Gründungsmitglied Hans-Jürgen Becker entspannt vor ihr Zelt im noch einmal vergrößerten Siedlerlager setzen. Stefan Hennen ist Caller der Heritage-Dancer, die am Nachmittag in ihren prächtigen Kostümen zeigten, wie einst in den Ballsälen des Wilden Westens unter anderem der »Tennessee Waltz« getanzt worden war. Auch die Square Dancer zeigten im Verlauf des Tages ihr Können. Für beide Tanzgruppen gab es viel Beifall des fachkundigen Publikums. Ab dem Mittag gehörte der Tanzboden jedoch meist den vielen Line Dancern, die zur Musik des Trios »Cardets« ihrem Hobby nachgingen.

Die vor zwölf Jahren gegründete Band mit Musikern aus Südhessen war erstmals zu Gast auf der Colorado Ranch. Gemäß ihrem Motto »Just fine Music« spielten die Musiker unzählige Country-Klassiker sowie Hits von Chuck Berry und Elvis.

Brandneue Colorado-Dollars

Richtig eng wurde es am frühen Nachmittag. Vor dem Tanzboden gab es kaum ein Durchkommen, und Sitzplätze waren Mangelware. Jeder Mauervorsprung, jeder Holzstamm wurde genutzt. Umlagert waren auch die zahlreichen Verkaufs- und Informationsstände.

Die Besucher konnten sich unter anderem mit Kleidern, Gürteln, Hüten, Indianerschmuck und vielem mehr eindecken, was Cowboys und Indianer im alltäglichen Leben so benötigen. Während die Besucher die Ranch-Atmosphäre sichtlich genossen, hatte Metzgereichef Günther Benzlich, der die »Jumbo-Hamburger« grillte, Dauerstress. Gleiches galt auch für seine Mitarbeiter, die Spareribs, Bratwurst und Currywurst ausgaben.

Etwas schneller ging es an den drei Bankschaltern, wo erstmals die brandneuen Colorado-Dollars ausgegeben wurden. Die hatte der Friedberger Spieleverlag Pegasus drucken lassen und den Westernfreunden übergeben. Trotz der neuen Scheine wurde der seit Jahren stabile Kurs von eins zu eins beibehalten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chuck Berry
  • Spieleverlage
  • Friedberg
  • Harald Schuchardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.