24. Oktober 2019, 20:53 Uhr

Wolfgang Burger liest aus »Gleißender Tod«

24. Oktober 2019, 20:53 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Autor Wolfgang Burger wird am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr im Bibliothekszentrum aus seinem neuen Buch »Gleißender Tod« lesen. Burger ist bisher hauptsächlich durch seine »Heidelberg-Krimis« mit dem Ermittler Alexander Gerlach bekannt. Im neuesten Roman, den er zusammen mit seiner Frau Hilde Artmeier geschrieben hat, betreten die beiden Verfasser neues Terrain. »Gleißender Tod« ist ein Politthriller, erzählt wird von Korruption und dunklen Machenschaften in Afrika.

Burger promovierte an der Universität Karlsruhe zum Dr.-Ing. und war dort 35 Jahre lang als Akademischer Angestellter in leitenden Positionen tätig. Seit 1995 ist er schriftstellerisch tätig. Zahlreiche seiner Romane standen auf der Spiegel-Bestsellerliste. Hilde Artmeier arbeitet als Lektorin und freie Schriftstellerin. 2004 erschien ihr Debüt-Krimi, dem inzwischen weitere sieben Kriminalromane folgten.

Die Lesung wird ergänzt durch eine Bildpräsentation mit Fotos von Personen, Handlungsorten und einem Werkstattgespräch.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos