04. November 2019, 20:16 Uhr

Zwei eigene Wettbewerbe

04. November 2019, 20:16 Uhr

»Jugend musiziert« ist das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands. Seit Anfang der 1960er Jahre haben fast eine Million Kinder und Jugendliche mitgemacht. Für viele war es der erste Schritt zu einer erfolgreichen Musikkarriere. In den vergangenen Jahren haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Kreisen Hochtaunus und Wetterau stets am Regionalwettbewerb Frankfurt teilgenommen. Das waren teilweise sehr große Veranstaltungen. Deshalb hat sich der Landesmusikrat dazu entschlossen, einen eigenen Regionalwettbewerb künftig für die beiden Kreise zusammen auszurichten.

Die Schirmherrschaft haben die beiden Landräte Jan Weckler und Ulrich Krebs übernommen. Landrat Weckler freut sich, dass es nun einen Regionalwettbewerb zusammen mit dem Hochtaunuskreis geben wird. »Das macht für viele Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker die Teilnahme am Wettbewerb attraktiver. Zudem werden die Preisträgerkonzerte das Kulturleben in unseren Kreisen weiter beleben.«

Der erste Regionalwettbewerb von »Jugend musiziert« für die Landkreise Wetterau und Hochtaunus findet bereits am 8. und 9. Februar in Friedrichsdorf und in Friedberg statt.

Mitmachen können Kinder und Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr, unabhängig davon, ob sie in einer der staatlich anerkannten Musikschulen oder in einer privaten Musikschule musizieren. Anmeldeschluss ist Freitag, 15. November. Am Regionalwettbewerb können Kinder und Jugendliche teilnehmen, die im Jahr 2013 oder vorher geboren sind. Beim Landeswettbewerb gilt dies für die Jahrgänge ab 2009, die Teilnahme am Bundeswettbewerb ist erst ab Jahrgang 2007 möglich.

Die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen gibt es im Internet unter: www.jugend-musiziert.org.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jan Weckler
  • Jugend
  • Musizieren
  • Wetteraukreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.