14. November 2019, 20:22 Uhr

Zwei finanzielle Knackpunkte

14. November 2019, 20:22 Uhr
Das Feuerwehrgerätehaus in Ober-Mockstadt ist längst nicht mehr zeitgemäß. Deshalb investiert die Gemeinde in einen Um- und Anbau, der rund 900 000 Euro kosten wird. (Foto: sl)

Bürgermeisterin Cäcilia Reichert-Dietzel hat am Dienstag im Parlament den Haushaltsplanentwurf für 2020 eingebracht. Eine Stunde lang stellte sie das Zahlenwerk vor, das Erträge von 11,18 Millionen Euro und Aufwendungen mit einem Volumen von 11,07 Millionen Euro erwartet. Rein rechnerisch geht die Finanzverwaltung, bei der sich die Bürgermeisterin bedankte, von einem Überschuss von 33 000 Euro aus. Der Haushalt ist somit ausgeglichen und kommt erstmals seit Jahren ohne Haushaltssicherungskonzept aus. Nach den Beratungen in den Ausschüssen soll der Planentwurf im Dezember beschlossen und der Kommunalaufsicht zur Genehmigung vorgelegt werden.

Reichert-Dietzel, seit neun Jahren im Amt, sieht zwei Problemfelder für die kommunalen Finanzen, die sich immer mehr herauskristallisierten: die Fehlbeträge in der Kinderbetreuung, die sich seit 2010 auf rund 1,5 Millionen Euro verdoppelt hätten, und Umlagenzahlungen an den Kreis, die inzwischen ein Viertel der Einnahmen ausmachten. Doch im Rathaus habe man seine Hausaufgaben gemacht und Fehlbeträge abgearbeitet.

Steuern und Gebühren steigen

Die Bürgermeisterin sprach von Investitionen in Höhe von 6,9 Millionen Euro für die Feuerwehrhäuser in Ranstadt und Ober-Mockstadt, weiteren Feuerwehranschaffungen, den Kita-Bau für den U 3-Bereich sowie das Gewerbegebiet Ober-Mockstadt. Geplant seien außerdem ein Umzug des Bauhofs in Richtung Kläranlage, die Kanalsanierung »Am Weinberg« und die Instandsetzung der Felsenkelleranlage in Dauernheim.

Sie rechtfertigte die Kreditaufnahme in Höhe von zwei Millionen Euro, um damit Infrastruktur und Werte zu schaffen, die das Vermögen der Gemeinde vermehrten. Und sie verwies auf eine clevere Antragsstellung, die Zuschüsse vom Land möglich machten wie bei der Begegnungs- und Bildungsstätte am Bürgerhaus Ranstadt. Hier werden 650 000 Euro Baukosten veranschlagt, die mit 381 000 Euro bezuschusst wurden.

Parallel dazu müssten wieder Steuern und Gebühren angehoben werden: Die Grundsteuer A soll von 380 auf 400 Prozent steigen, die Grundsteuer B von 395 auf 464 Prozent. Der Gewerbesteuersatz bleibt unverändert bei 390 Prozent. Beim Müll setzt man weiter auf das Verursacherprinzip: Die Kosten für Restmüll erhöhen sich von 33 auf 40 Cent pro Kilogramm, und der Kompostmüll kostet im Jahr 2020 nicht mehr wie derzeit 19 Cent pro Kilogramm, sondern 27 Cent.

Im Bereich Kinder, Familie und Soziales erinnerte Reichert-Dietzel an den Kita-Neubau in Dauernheim, der im August 2020 bezugsfertig sein soll, und an die interkommunale Zusammenarbeit mit Glauburg im Bereich Ferienspiele und Seniorenunterhaltung. Weitere wichtige Faktoren einer »gut situierten« Gemeinde seien die Bücherei, die Spielplätze und die Vereinsförderung.

Reichert-Dietzel forderte die Gemeindevertreter auf, weiterhin politische Akzente zu setzen und Handlungswillen zu zeigen, dabei aber trotzdem die finanzielle Lage der Gemeinde im Auge zu behalten. Kritisch sah sie die Entwicklung der Einwohnerzahlen. Während in Ranstadt immer mehr Kinder und Rentner lebten, verbuche man einen Rückgang im Bereich der 18- bis 65-Jährigen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aufwendungen
  • Ausschüsse
  • Betreuung von Kindern
  • Cäcilia Reichert-Dietzel
  • Euro
  • Finanzbehörden
  • Grundsteuern
  • Kommunalaufsicht
  • Ranstadt
  • Stephan Lutz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.