23. August 2019, 19:41 Uhr

Zwischen Himmel und Hölle

23. August 2019, 19:41 Uhr
Die Proben beginnen: Damit zur Premiere alles klappt, stehen die Mitglieder der Theatergruppe Assenheim bereits jetzt schon auf der Bühne. (Foto: pv)

Es ist kein leichtes Stück, das sich die Theatergruppe Assenheim (TGAss) vorgenommen hat: Goethes »Faust«. Die Proben für das diesjährige Jubiläumsmusical haben jetzt begonnen. Über 100 Schauspieler, Musiker, Tänzer und Crewmitglieder um Gesamtleiter Norbert Deforth und Regisseur Kris Kurku, zeigen was sie in den vergangenen Jahrzehnten gelernt haben und feiern mit dem Stück das 40-jährige Bestehen der Gruppe. Viele Gedanken hat sich die Gruppe gemacht und den klassischen Stoff amüsant und bissig bearbeitet.

Die Zuschauer werden in »Faust« die alte Wette zwischen Gott und dem Teufel um die Seele eines »besonders schwierigen Menschen« erleben. Heinrich Faust ist ein alter Akademiker, dem all sein Wissen und sein Wohlstand nicht das letzte Quäntchen Glück verschafft haben, das er sich erhoffte. Und so sendet der Teufel seinen »besten Mann«, den gewieften Mephisto, zu Faust auf die Erde. Des Teufels Advokat und der frustrierte Faust werden sich einig: Sagt Faust den Satz »Du bist das Beste, was mir je passiert ist«, darf Mephisto ihn mit in die Hölle nehmen. Doch auch der Herrgott sendet seine beste Agentin: Seine engelsgleiche Grete ist eine wackere Kämpferin, mutig, aber nicht gerade flirterfahren. Dass Faust sich ausgerechnet in die keusche Grete verliebt und Mephistos Superstar-Angebote auf Erden verachtet, soll erst der Anfang einer abenteuerlichen, bisweilen schreiend komischen Bearbeitung des klassischen Literaturstoffs sein. Eine spannende Version des »Fausts« für die ganze Familie soll es werden. Ein »Musicalabend zwischen Himmel und Hölle«.

Der Sondervorverkauf für die Aufführungen in Assenheim findet am Sonntag, 15. September, von 10 bis 14 Uhr im Bürgerhaus Assenheim statt. Ab dem 16. September beginnt der übliche Vorverkauf. Tickets für Assenheim gibt es im Reisebüro Assenheim, bei Cinderella in Friedberg und im Onlineverkauf über die TGAss-Website. Für die Aufführungen im Dolce Jugendstiltheater in Bad Nauheim sind die Tickets ab dem 16. September beim Stadtmarketing Bad Nauheim und in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Assenheim
  • Himmel
  • Himmel und Hölle
  • Hölle
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Mephisto
  • Musiker
  • Regisseure
  • Schauspieler
  • Theatergruppen
  • Tänzer
  • Niddatal-Assenheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.