03. November 2017, 20:45 Uhr

Fußball

FCK bleibt Schlusslicht

03. November 2017, 20:45 Uhr

Die Krise des 1. FC Kaiserslautern in der 2. Fußball-Bundesliga geht weiter. Der ehemalige Bundesligist kam am Freitag trotz einer kämpferisch starken Leistung nicht über ein 0:0 gegen den VfL Bochum hinaus und bleibt Tabellenletzter. Vor 19 086 Zuschauern erspielte sich der ersatzgeschwächte FCK zwar mehrere gute Chancen, scheiterte aber erneut an seiner mangelnden Effizienz. Die größte Chance vergab Nicklas Shipnoski mit einem Lattenschuss (58.). Die Bochumer treten weiter auf der Stelle.

Der MSV Duisburg hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Die Mannschaft von Ilia Gruev gewann mit 1:0 (1:0) beim SV Sandhausen. Moritz Stoppelkamp (8.) traf in einer nur phasenweise guten Partie.

Schlagworte in diesem Artikel

  • 1. FC Kaiserslautern
  • Fußball
  • MSV Duisburg
  • SV Sandhausen
  • VfL Bochum
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos