29. August 2021, 21:36 Uhr

Fußball

3. Spieltag der Kreisoberliga Süd: Lupenreiner Hattrick von Jean-Claude Günther

Der 3. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Süd hat unter anderem eine hitzige Partie in Homberg und die SG Birklar als neuen Tabellenführer zu bieten. Der Überblick.
29. August 2021, 21:36 Uhr
Kein Tor! Baris Akar von der FSG Homberg/Ober-Ofleiden rettet hier in allerhöchster Not auf der Linie gegen die SG Treis/Allendorf. FOTO: VOGLER (Foto: Oliver Vogler (Oliver Vogler))

Nach dem Remis von Tabellenführer SG Treis/Allendorf bei der FSG Homberg/ Ober-Oflieden am Samstag übernimmt die SG Birklar nach einem 6:1-Heimsieg gegen den SV Hattendorf die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisoberliga Süd.

Ebenfalls ungeschlagen bleibt die SG Obbornhofen/Bellersheim, die der FSG Bessingen/Ettingshausen/Langsdorf gleich fünf Tore einschenkte. Sogar deren acht erzielte die TSG Wieseck beim 8:1-Erfolg über den TSV Klein-Linden - Jean-Claude Günther traf vierfach. Mit einem 5:1 bei der SG Trohe/Alten-Buseck bleibt die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod ebenso an der Spitze dran wie der ASV Gießen.

FSG Homberg/Ober-Ofleiden - SG Treis/Allendorf-Lumda 2:2 (1:0): SG-Torjäger Chris Dürr, der mit Patrick Werner (SG Obbornhofen/Bellersheim) die Liga-Torschützenliste anführt, avancierte zum »Pechvogel«, als er nach zwölf Minuten einen Eckball zum 1:0 der Heimelf ins eigene Tor ablenkte. Nur vier Minuten später verpasste Tugay Akarcay das mögliche 2:0. Anschließend musste FSG-Torwart Eric Bressler mit einer Glanztat den Pausenvorsprung retten. Die SG kam noch druckvoller aus der Kabine, was Felix Schomber nach einer Flanke aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich nutzte (60.). Auf der Gegenseite scheiterte Akarcay, bevor wiederum Schomber nach einem langen Ball die Gäste mit 2:1 in Front brachte (76.). Nur sieben Minuten später verpasste Schomber die endgültige Entscheidung, als er aus sechs Metern nur die FSG-Latte traf. Das bestrafte wiederum Demir Cokovic, als er zwei Minuten vor Schluss aus spitzem Winkel zum verdienten 2:2-Ausgleich traf.

70 Minuten lang hält Hattendorf im Topspiel in Birklar mit - und bricht dann ein

SG Birklar - SV Hattendorf 6:1 (1:0): Gute 70 Minuten hatte die Partie, die auf dem Licher Kunstrasen stattfand, das Prädikat Topspiel verdient. In der ersten Hälfte leitete Birklars Kapitän Kevin Buycks mit einem feinen Pass auf Mahir Marankoz das 1:0 zur Pause ein (20.). Marankoz tanzte zwei Gegenspieler aus und traf zur Führung. Diese baute Dario Vinetic kurz nach der Pause auf 2:0 aus (52.). Die beste Torchance zum Gäste-Anschlusstreffer verpasste Christian Andreev vier Minuten später. Nach einem schnellen Angriff fiel dann doch das 2:1 durch Mehmed Omerovic (60.). Spielentscheidend war das 3:1 von Buycks, der sein Solo aus abseitsverdächtiger Position mit einem Schuss in den Torwinkel abschloss (70.). Omerovic verpasste zu verkürzen, denn sein Schuss streifte nur die Latte. Auf der Gegenseite machten es Sidon Beyene (72.) und Marankoz (73.) besser und sorgten mit einem Doppelschlag für das 5:1. Nach einem schönen Doppelpass mit Vinetic setzte Marankoz mit seinem dritten Tor zum 6:1-Endstand den Schlusspunkt (87.).

SG Trohe/Alten-Buseck - SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod 1:5 (0:2): Da die Heimelf weiter große Personalsorgen drücken, kamen drei Juniorenspieler zum Einsatz, die ihre Sache gutmachten. Angetrieben von Julian Schaub, der alle Gästetore vorbereitete, war aber der Alsfelder Sportkreisvertreter die spielbestimmende Mannschaft. Mit einem verwandelten Strafstoß brachte Maximilian Bornmann die Gäste in Front (40.). Drei Minuten später konnte zwar Heimtorwart Jonas Pabst den nächsten Elfmeter parieren, doch im Nachschuss markierte wiederum Bornmann den 2:0-Pausenstand. Die Gastgeber zeigten sich weiter bemüht, doch Till Braun (56.) und Bornmann (74.) erhöhten auf 4:0. Mit einem Schuss in den Torwinkel erzielte Jascha Magiera mit dem 1:4 den Ehrentreffer, bevor Bornmann mit seinem vierten Tor zum 5:1-Endstand (81.) seine gute Tagesform nochmals nachwies.

TSV Großen-Linden - FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod 0:5 (0:4): Das junge Heimteam war mit den Offensivkräften der Grünberger FSG doch stark überfordert. Nach der schnellen Führung durch FSG-Spielertrainer Marvin Helm (4.), bauten Marvin Erb, Helm mit seinem zweiten Tor und Leon Schott das Ergebnis bis zur Pause auf 4:0 aus. Nach dem Seitenwechsel verpassten es Krzysztof Koziol, Erb und Dominik Göttsche weiter zu erhöhen. Ein Eigentor von TSV-Kapitän Lucas Dassler sorgte für das 5:0, bevor Gästespieler Leon Weiß quasi mit dem Schlusspfiff noch den Torpfosten traf. Mit der einzigen TSV-Torchance verpasste Tom Marpert den Ehrentreffer.

SG Obbornhofen/Bellersheim - FSG Bessingen/Ettingshausen/Langsdorf 5:0 (2:0): In der zehnten Minute setzte Nico Kammer einen Lupfer an die Latte. Neun Minuten später verletzte sich FSG-Keeper Lucas Gronemeyer und wurde durch Merlin Goltze ersetzt. Dann gelang der SG ein Doppelschlag binnen zwei Minuten: Kammer traf aus 20 Metern ins untere rechte Eck und Loris Schmitt verwandelte einen Freistoß zum 2:0 (34./35.). Patrick Werner vergab im zweiten Durchgang zunächst einige Chancen, ehe ihm in der 77. Minute das 3:0 gelang. Wiederum Kammer (78.) sowie Tim Hufnagel (82.) sorgten noch für den deutlichen 5:0-Erfolg der Gastgeber.

Erster Saisonsieg für TSG Leihgestern - und was für einer!

Sportfreunde Burkhardsfelden - TSG Leihgestern 0:4: Die Gastgeber hatten die Möglichkeit zur Führung durch Thomas Rotärmel, dessen Versuch allerdings knapp am Pfosten vorbei strich (18.). Auf der Gegenseite machte es Christoph Dietrich besser, der in der 27. Minute aus halbrechter Position mit einem platzierten Schuss ins lange Eck traf. Sechs Minuten später gelang Tim Horvat sogar das 2:0 für die TSG, als er aus einem Gewühl im Burkhardsfeldener Strafraum heraus das 2:0 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es zunächst in die Pause, ehe Leihgestern im zweiten Durchgang das Ergebnis noch in die Höhe schrauben konnte: TSG-Kapitän Dietrich wurde steil geschickt, dribbelte den Keeper der Sportfreunde, Jan Dennis Schneider, aus und schob zum 3:0 ein (55.). Den Schlusspunkt setzte Tom Schäfer, dessen Schuss von der Strafraumgrenze vom Innenpfosten ins Tor sprang (70.).

TSG Wieseck - TSV Klein-Linden 8:1 (3:0): Angeführt von Jean-Claude Günther (vier Tore, zwei Vorlagen) hat die TSG Wieseck eine beeindruckende Reaktion auf das 1:5 gegen die FSG Lumda/Geilshausen gezeigt! Nachdem sein Team zunächst einige Chancen vergeben hatte, gelang Günther innerhalb von sechs Minuten ein lupenreiner Hattrick: Dreimal wurde er von seinen Mittelfeldkollegen geschickt, dreimal blieb er eiskalt vor dem TSV-Tor (28./31/34.). Nach Wiederanpfiff sorgte Leon Konrad mit einem schnellen Doppelpack für das 4:0 und 5:0 (50./51.). Taha Faysal, dem bereits zwei Vorlagen gelungen waren, traf in der 61. Minute auf Vorarbeit von Günther zum 6:0. Nachdem Konrad mit dem 7:0 seinen Dreierpack geschnürt hatte (64.), konnte der eingewechselte Saman Ahmad in der 71. Minute den Ehrentreffer für Klein-Linden markieren. Nach einer Ecke von Faysal besorgte Günther noch den 8:1-Endstand (79.), der FSG-Sprecher Jan Römer zu deutlichen Worten veranlasste: »Es ärgert mich. Man darf Spiele verlieren, aber nicht so wie wir heute!«

ASV 1953 Gießen - Kurdischer FC 3:0 (0:0): Zunächst waren die Gäste am Drücker, aber nutzten ihre Überlegenheit nicht aus. Der ASV, bei dem Frederik Österreicher und Spielertrainer Michael Ray Bathomene verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten, ging in der 47. Minute in Führung: Damian Geissler bekam den Ball mit dem Rücken zum Tor, drehte sich und schob den Ball ins lange Eck. Der eingewechselte Sören Völk traf nach einer Freistoßflanke per Vollspann zum 2:0 (54.). Durch eine Zeitstrafe für Caner Akci (90.+1) bot sich dem ASV noch mehr Platz für Konter. Einen dieser Gegenstöße schloss Florian Gremm zum 3:0 ab (90.+4).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Birklar
  • Burkhardsfelden
  • Damian
  • Elfmeter
  • Fußball
  • Linden-Leihgestern
  • Spielertrainer
  • Sportfreunde
  • Strafraum
  • Strafraumgrenze
  • TSG Gießen-Wieseck
  • TSV Großen-Linden
  • TSV Klein-Linden
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos