04. September 2019, 22:56 Uhr

Basketball

46ers bestehen Härtetest

Es passte noch nicht jeder Laufweg und auch defensiv wechselten sich Licht und Schatten ab. Beim 104:96 (49:54) über Weißenfels wussten die Jobstairs Gießen 46ers aber zu überzeugen.
04. September 2019, 22:56 Uhr
Brandon Thomas trumpfte mit 23 Punkten groß auf. (Foto: Friedrich)

Gießen 46ers


Immerhin 526 Fans wollten sich am Mittwoch das letzte öffentliche Heim-Testspiel vor dem Saisonstart am 24. September nicht entgehen lassen. Zudem war es der erste Härtetest: Die vor einer Woche bezwungenen Shanghaier (84:76) waren schwer einzustufen. Beim Liganeuling Hamburg gab es eine 100:105-Niederlage, der Aufsteiger war aber mit deutlich frischeren Beinen angetreten. Und der 112:53-Blowout über das Pro B-Team aus Wedel war genau das: ein Testspiel gegen einen Drittligaclub.

Der MBC ist da ein anderes Kaliber. Mit Einstieg des Chemieunternehmens Puraglobe im Mai veränderte sich die Zielsetzung der Wölfe. Die Mannschaft von Trainer Wojciech Kaminski sieht sich endlich auf Augenhöhe mit den anderen Teams im unteren Tabellendrittel. Ein Sieg gegen den FC Bayern (86:79) und der starke Auftritt gegen Monaco (81:95) ließen die Konkurrenz aufhorchen.

Dieser Duftmarken ungeachtet, ließen die 46ers vorne zu Beginn wenig anbrennen. Aus einer aggressiven Doppel-Verteidigung heraus erarbeitete sich das Team von Headcoach Ingo Freyer immer wieder Steals, die zu spektakulären Abschlüssen führten. Gleich mehrmals ließen es die Gießener nach 1-gegen-0-Dunks krachen. Schnappten die defensiven Fallen nicht zu, waren es aber die Wölfe, die durch freie Abschlüsse glänzten. Das 30:30 nach zehn Minuten zeigt die daraus resultierende Treffsicherheit der beiden Mannschaften.

John Bryant, der von der Bank kam und zunächst blass blieb, wurde zu Beginn des zweiten Viertels für Duke Shelton ausgewechselt. Der Neuzugang arbeitete emsig und konnte durch einen Fastbreakdunk für Entzücken sorgen. Den kompakteren Eindruck machte aber der MBC, der angeführt von Strahinja Micovic eine Führung etablierte. Der zurückgekehrte Bryant schaffte es in der Schlussphase dann aber, den 27-Jährigen Serben in der Zone besser zu beschäftigen - und markierte seine ersten Punkte zum 39:46. Nach einem Offensivrebound von Bryant verkürzte Myers aus der Distanz auf 45:49. Der Big Man selbst stellte mit Ablauf der Uhr per Tip-in auf 49:54.

Luke Petrasek bedankte sich nach einem nahtlos eingelöteten Dreier per Fingerzeig bei den anfeuernden Fans. Überwiegend machte nach dem Seitenwechsel aber Weißenfels das Spiel, fand immer wieder Lücken und konnte auf 66:57 enteilen. Erst zur Viertelmitte wachten die Hausherren auf. Ein 8:0-Run zwang die Wölfe zur Auszeit. Der nun wie entfesselt spielende Brandon Thomas brachte seine Farben per Dreier in Front (72:69, 17.). Vor allem die engagierte Verteidigungshaltung machte Lust auf mehr und sorgte dafür, dass Gießen mit einer 79:73-Führung ins Schlussviertel ging.

Auch Bryant, dessen Fitnesszustand zuletzt für Diskussionen sorgte, hatte am Hoch der 46ers seinen Anteil. Defensiv legte er Liga-Neuling Cameron Jackson an die kurze Leine, vorne setzte er seine Mitstreiter via Assists in Szene: etwa Thomas, der zum 83:77 ablegte. Dem Mitteldeutschen BC wurden keine leichten Pässe mehr erlaubt. Gießen agierte so agil wie im Auftaktviertel und konnte über die Stationen 89:79 und 97:87 unter Standing Ovations den nächsten Sieg in der Vorbereitung feiern.

»Viele Spieler haben noch Konditionsrückstände und sind platt. Aber genau deshalb tun uns die vielen Testspiele gut«, zeigte sich Trainer Freyer unterm Strich zufrieden.

Gießen: Shelton (2), Kraushaar, Myers (24), Pjanic (5), Abreu (7), Petrasek (22), Barnett (15), Thomas (23), Bryant (6), Okpara.

Weißenfels: Gbinije (11), Micovic (28), Kerusch (8), Zylka (1), Eberhardt (2), Novak (14), Warren (14), Jackson (6), Turudic (12).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Brandon Thomas
  • FC Bayern München
  • Gießen 46ers
  • John Bryant
  • Weißenfels
  • Wölfe
  • Sebastian Kilsbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.