11. Dezember 2019, 21:33 Uhr

Bahn macht Wieseck zu schaffen

11. Dezember 2019, 21:33 Uhr
Sabrina Brill von Bundesligist Wieseck hat im Startblock Probleme gegen Oberthal. HF

Auch gegen den amtierenden deutschen Clubmeister KF Oberthal konnte der KC 87 Wieseck am neunten Spieltag der Bundesliga Damen zu Hause nicht gewinnen, womit das Ziel Meisterrunde wieder in weite Ferne rückte. Mit 4846:4925 (34:44/0:3) unterlagen die Wieseckerinnen am Ende.

Abermals hatte der KC 87, mehr als die Gegnerinnen, mit veränderten Bahnverhältnissen zu kämpfen, diesmal wurde jeder kleine Handfehler bestraft, was zu teils deutlich schlechteren Ergebnissen führte. Eines der wenigen Highlights aus Wiesecker Sicht war indes das Spiel von Ann-Kristin Alexander (840/9) im Anfangsblock, ihre Schwester Sabrina Brill (782/3) vermochte dagegen Oberthals Katja Ricken (849/11) und Kristina Hühn (845/10) nicht zu folgen, und die Gäste befanden sich erneut früh in der Erfolgsspur. Auch Wiesecks Youngster Christina Vogel (747/1) hatte so ihre Schwierigkeiten, zusammen mit Beatriz Sorrentino di Bernardi (810/5) musste sie im zweiten Block den Saarländerinnen Yvonne Ruch (836/8) und Maren Wirtz (769/2) den Vortritt lassen. Der Rückstand von nunmehr 120 Hölzern sollte auch vom KC 87-Schlussblock nicht mehr aufzuholen sein. Zwar begab sich abermals Wiesecks Topspielerin Ramona Wilczek (866/12) mit der Tagesbestleistung neben Andrea Dort (801/4) auf die Aufholjagd, aber die Gäste zeigten sich mit Svenja Quinten (815/7) und Bianca Mayer (811/6) zu stabil, um die Partie zu drehen.

»Zwischendurch hatten wir immer mal ein wenig Hoffnung, dass wir aufholen können, da Oberthal keine Neuner spielte oder ein bis zwei Fehler einstreute. Doch kaum wurde die Hoffnung größer, besannen sich die Gäste«, bilanzierte Cornelia Gebauer.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Damen
  • Sport-Mix
  • Jan Anders
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.