27. Januar 2020, 17:36 Uhr

Der sechste Streich in Folge

27. Januar 2020, 17:36 Uhr

Die Sportfreunde Oppenrod sind in der Tischtennis-Bezirksliga nach dem zweiten Rückrundenspieltag bis auf zwei Pluspunkte an den spielfreien Tabellenführer Gießener SV III herangerückt. Nach dem 9:4-Erfolg beim heimstarken TTC Vockenrod haben die Oppenroder 20:6 Punkte auf dem Konto, der GSV 22:2. Mit den klaren Siegen über die TTG Eberstadt/Muschenheim (9:0) und Rot-Weiß Odenhausen/Lda. (9:4) hat der VfB Ruppertsburg den dritten Platz gefestigt. Den vierten Rang bekleidet die TTG Büßfeld nach dem 9:4-Erfolg in Heuchelheim. Mit dem 9:6-Sieg bei Schlusslicht GW Gießen weist die SG Climbach nunmehr 15:11 Punkte auf, während die Gießener weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten.

TTC Vockenrod - Spfr. Oppenrod 4:9: Der sechste Sieg hintereinander für die Sportfreunde, die mit diesem Erfolg den Vockenrodern die zweite Heimniederlage beibrachten. Durch Siege von Sebastian Steinbrecher/Jürgen Fieser und Waqar Ahmad-Oßwald/Markus Henrich bei einem Erfolg der Hausherren durch Ralf Hollenbach/Sebastian Fey führte der Gast nach den Doppeln mit 2:1. Im vorderen Paarkreuz holte Jonas Fey zwar den zweiten Punkt für den TTC, doch Steinbrecher, Ahmad-Oßwald, Fieser, Henrich und Manuel Ruschig sorgten bis zum Ende des ersten Durchgangs für eine 7:2-Führung der Sportfreunde. Hollenbach und Jonas Fey holten anschließend die Punkte drei und vier für die Hausherren. Fieser und Ahmad-Oßwald machten den Gesamtsieg der Sportfreunde perfekt.

Grün-Weiß Gießen - SG Climbach 6:9: Die Gießener warten noch immer auf das erste Erfolgserlebnis, hatten hier aber einen Teilerfolg vor Augen, ehe die Gäste durch zwei Fünfsatzsiege in den letzten beiden Einzeln den Sieg sicherstellten. In den Doppeln punkteten Nahom Tewelde/Fabian Silber und David Pantzke/Julian Frick (für die Grün-Weißen) sowie Artur Muchametgariev/Patrik Gondurak (für Climbach). In den Einzeln setzten sich die Gießener Tewelde (2), Frick und Pantzke durch. Aufseiten der Gäste waren Gondurak, Max Höfliger (je 2) sowie Muchametgariev, Nils Zimmer, Marcel Mattern und Tristan Kutscher erfolgreich.

TTG Eberstadt/Muschenheim - VfB Ruppertsburg 0:9: Bei Julian Vogeltanz, dem Kapitän des VfB Ruppertsburg, ruft dieser Sieg wenig Genugtuung hervor. »Eine Supertruppe«, sagt er über die TTG, bei der Michael Gilbert und Tobias Montag verletzt waren. Und so war die TTG gegen Ruppertsburg von Beginn an ohne Chance. Immerhin erreichten die Doppel Norbert Paulsen/Karsten Ott und Marcel Brix/Richard Lischka gegen die Ruppertsburger Benedikt Vogeltanz/Alexander Kozy bzw. Julian Vogeltanz/Patrick Strack jeweils den fünften Satz, hatten hier aber knapp mit 9:11 bzw. 8:11 das Nachsehen. Die weiteren Punkte für den VfB holten Daniel Kozy/Michael Hahn sowie im Einzel Benedikt und Julian Vogeltanz, Daniel und Alexander Kozy, Patrick Strack und Michael Hahn.

TSF Heuchelheim II - TTG Büßfeld 4:9: Die Büßfelder Janis Kräupl/Daniel Schönfelder und Stefan Wagner/Udo Winkler sorgten bei einem Erfolg der Heuchelheimer Ismail Kocar/Dr. Peter Welsch für die 2:1-Gästeführung nach den Doppeln. Kräupl und Daniel Schönfelder bauten die TTG-Führung auf 4:1 aus. Die weiteren Büßfelder Punkte zum Sieg holten Kräupl, Schönfelder, Wagner, Meteusz Krok und Udo Winkler. Die Einzelpunkte für die TSF gingen auf die Konten von Shady Gaber Elzaher (2) und Dr. Welsch.

SSV Lardenbach/Klein-Eichen - TTG Kirtorf/Ermenrod 6:9: Durch Siege von Jans Schmidt/Ulrich Hansel, Gunter Berg/Robin Zinkowski und Frank Hollederer/Daniel Berg führten die Gastgeber nach den Doppeln mit 3:0, gerieten nach den ersten vier Einzeln und Erfolgen der Kirtorfer Matthias Seibert, Klaus Gläser, Walter Diebel und Karl-Heinz Rühl mit 3:4 ins Hintertreffen. Daniel Berg, Schmidt und Zinkowski holten die weiteren Punkte für den SSV. Auf der anderen Seite kam die TTG durch Steffen Schindler (2), Seibert, Diebel und Frank Flohr zu den Punkten fünf bis neun.

VfB Ruppertsburg - Rot-Weiß Odenhausen/Lda. 9:4: »Wir konnten die gute Leistung aus der Vorrunde bestätigen«, freute sich der VfB-Mannschaftsführer Julian Vogeltanz über den klaren Erfolg. Dabei überzeugten Daniel Kozy und Julian Vogeltanz, die zum Ruppertsburger Mannschaftsergebnis jeweils drei Punkte beisteuerten. »Entscheidend waren die drei Doppel-Gewinne und die starke Mannschaftsleistung«, sagte Julian Vogeltanz und ergänzte: »Wir werden versuchen, den dritten Platz zu sichern.« Punkte für Ruppertsburg: Daniel Kozy/Michael Hahn, Benedikt Vogeltanz/Alexander Kozy und Julian Vogeltanz/Patrick Strack in den Doppeln sowie Daniel Kozy, Julian Vogeltanz (je 2), Alexander Kozy und Michael Hahn. Für die Rabenauer punkteten Sebastian Haupt, Michael Groß, Tino Magel und Steffen Groß.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bezirksligen
  • Büßfeld
  • Erfolge
  • Gießener SV
  • Karl Heinz
  • Laubach-Ruppertsburg
  • Michael Groß
  • Michael Hahn
  • Saisonsiege
  • Sportfreunde
  • TSF Heuchelheim
  • Tabellenführung
  • Tischtennis
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.