19. November 2019, 22:07 Uhr

Leichtathletik

Drolsbach erhält die goldene Ehrennadel

19. November 2019, 22:07 Uhr
Kurt Drolsbach

Der Hessische Leichtathletik-Verband hat einen neuen Präsidenten. Beim 45. Verbandstag in Wetzlar wählten die Delegierten aus den 27 Kreisen Klaus Schuder an die Spitze des viertgrößten Sportverbandes in Hessen. Schuder (Neu-Isenburg) tritt damit die Nachfolge der Alsfelderin Anja Wolf-Blanke an, die seit 1991 dem Präsidium angehörte und die Geschicke der hessischen Leichtathletik seit 2007 als Präsidentin leitete. Die ehemalige Hochspringerin (Bestleistung 1,87 Meter) - sie trug in ihrer Jugend elfmal das Nationaltrikot - übergibt ein »geordnetes Haus« an ihren Nachfolger. Hessens Sportminister Peter Beuth überraschte Wolf-Blanke mit der Aushändigung des Hessischen Verdienstorden am Bande.

Zurück im HLV-Präsidium ist mit Markus Czech wieder der Geschäftsführer des LAZ Gießen. Er tritt die Nachfolge von Wilfried Bluhm (Kreis Wetzlar) an, der dem HLV über drei Wahlperioden zur Seite stand und nun im Alter von 74 Jahren in aktiver Position nicht mehr zur Verfügung steht. Die Delegierten bestätigten ihn als HLV-Vizepräsidenten Hessen-Mitte. Michael Krichbaum wurde zum Vizepräsidenten Süd/Verwaltung gewählt. Für den zurückgetretenen Johannes Willschewski konnte Klaus Frömel das Vertrauen der Delegierten gewinnen.

Eine besondere Ehre wurde Kurt Drolsbach vom LAZ Gießen (Stammverein MTV 1846 Gießen) zuteil. Aus den Händen des HLV-Geschäftsführers Thomas Seybold erhielt der Heuchelheimer für sein langjähriges Engagement im Ehrenamt die goldene Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Damit würdigt der Verband seine immer in die Zukunft gerichtete Arbeit, hauptsächlich in den Themenschwerpunkten Schule, Hochschule und Verein.

Anja Wolf-Blanke, die ihr Amt im Rahmen der Versammlung abgab, setzte sich seit über drei Jahrzehnten in herausragender und vielfältiger Weise für den Leichtathletiksport in Hessen sowie auf Bundesebene ein und hat sich hierdurch besondere Verdienste um das Land und den Sport erworben.

»Anja Wolf-Blanke ist ein Glücksfall für die Leichtathletik in Hessen«, erklärte Sportminister Beuth. Die ehemalige Hochspringerin wirkte 28 Jahre im Präsidium und zwölf Jahre als Vorsitzende des HLV. Mit Weitblick, Gespür und Einsatz hat sie in dieser Zeit zahlreiche Projekte vorangetrieben und dabei großes Fachwissen und Sachverstand in der Vereinsarbeit sowie bei der Talentsuche und -förderung bewiesen. »Ich freue mich sehr, Anja Wolf-Blanke diese Auszeichnung überreichen zu dürfen. Sie ist sichtbare Anerkennung für die Hingabe und Selbstlosigkeit zum Wohle des Sports«, schloss Peter Beuth.

1987 beim TSV Goddelau begann Wolf-Blankes Engagement für die Leichtathletik. Als ehrenamtliche Trainerin, Abteilungsleiterin und Schriftführerin war sie elf Jahre im Verein aktiv. In dieser Zeit unterstützte sie auch mehrere Jahre als Pressewartin den Vorstand des Leichtathletik-Kreises Groß-Gerau. Auf Landesebene engagierte sie sich mit Beginn der 90er Jahre. Als Pressewartin und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit (1991 bis 2007), als Vizepräsidentin Öffentlichkeitsarbeit (2004 - 2007) sowie als Präsidentin des HLV (2007 - 2019) vertrat sie die Belange der Leichtathleten in Hessen. Foto:Archiv

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hochspringerinnen
  • LAZ Gießen
  • Leichtathletik
  • Leichtathletik-Verbände
  • MTV
  • MTV 1846 Gießen
  • Peter Beuth
  • Sportverbände
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.