05. März 2020, 21:27 Uhr

Es geht um das Heimrecht

05. März 2020, 21:27 Uhr
Auch auf die Bank wird es in Hanau für die Rackelos ankommen. Während Hanau breit aufgestellt ist, müssen die Gießener wohl auf einige Doppellizenz-Akteure verzichten. FOTO: FRIEDRICH

In ihrem dritten Jahr in der Basketball-Pro B wird den Gießen 46ers Rackelos am Samstag der dritte Einzug in die Playoffs gelingen. So viel ist sicher. In Hanau (Samstag, 19.30 Uhr) kämpft das Scholz-Team aber noch um das Heimrecht in den Ausscheidungspartien.

Nur die ersten vier Mannschaften der Liga kommen in den Genuss, zwei der maximal drei Begegnungen im Achtelfinale auf heimischen Parkett austragen zu dürfen. Auch dieses Kunststück war den Rackelos in ihren beiden ersten Saisons geglückt. Nach der jüngsten Niederlage gegen Tabellenführer Elchingen rutschten die Mittelhessen zwar auf den sechsten Rang ab. In der dicht gedrängten Südstaffel sind aber noch viele Abschlussränge denkbar.

Aufgegeben haben die Rackelos das Ziel Heimrecht jedenfalls nicht: »Natürlich wollen wir es jetzt versuchen, das wird aber schwer. Trotzdem: So lange es möglich ist, gilt es, dafür zu kämpfen«, erklärt Headcoach Rolf Scholz.

Die Saison seines Teams glich im Vergleich zu den Vorjahren einer Achterbahnfahrt. Starke Phasen standen mit Schwächeperioden im steten Wechsel. Dass das Hauptziel mit dem vorzeitigen Erreichen der Playoffs trotz großer personeller Veränderungen bereits vor zwei Wochen geglückt war, macht Scholz stolz.

Dennoch war nach der Pleite gegen Elchingen Frust zu spüren. Mehr als üblich nahmen Scholz und sein gleichberechtigter »Co« Lutz Mandler die Mannschaft ins Gebet. Als das Team nach starker erster Halbzeit im dritten Viertel kollabierte, schmissen die Basketballlehrer Taktikboard und Stift zu Boden. »Wir müssen die Defizite der zweiten Halbzeit aufarbeiten«, gibt Scholz Einblick in die Hausaufgaben, die es bis zum »kleinen« Hessenderby zu erledigen gelte.

Die Parallelansetzung - die Gießen 46ers empfangen am selben Tag Frankfurt in der BBL - lässt die Trainer schmunzeln. »Das ist schon witzig«, so Scholz, der durch die Doppelbelastung aber auf einige Doppellizenzspieler verzichten muss.

Während es für die großen 46ers um nicht weniger als den Kampf um den Klassenerhalt geht, wäre ein Platz unter den ersten vier für die Rackelos eher ein Sahnehäubchen. »Wenn das nicht gelingt, ist der fünfte oder sechste Platz trotzdem eine gute Ausgangslage für die Playoffs, auf die man stolz sein kann«, führt der Coach weiter aus. Mangelnde Konstanz kann man dem Team jedenfalls nicht vorwerfen.

Brach angeschlagen

Zum Gegner: Hanau kam als Pro A-Absteiger in die Liga und legte mit zwei Siegen gegen starke Konkurrenten zu Saisonbeginn vor. Gerade im Herbst waren die Leistungen aus Sicht der Klubverantwortlichen dann aber zu unbeständig. Simon Cote, seines Zeichens 2008/2009 Trainer der 46ers, musste seinen Hut nehmen. Für ihn übernahm Stephan Völkel. Zuletzt gewannen die Grimmstädter sieben ihrer letzten zehn Spiele. Perspektivisch wollen die White Wings wieder in die Pro A.

Beim tiefbesetzten Kader, in dem vier Spieler zweistellig scoren, könnte das bereits in diesem Jahr möglich sein. Das Hinspiel aber ging im Oktober an die Rackelos, die am Samstag voraussichtlich auf Guard Sebastian Brach (Sprunggelenksverletzung) verzichten müssen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Basketballlehrer
  • Gießen 46ers
  • Lutz Mandler
  • Play-offs
  • Rolf Scholz
  • Sebastian Kilsbach
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.