30. Mai 2019, 18:33 Uhr

Franzen siegt im Dreisprung der U18

30. Mai 2019, 18:33 Uhr
Svenja Rühl von den TSF Heuchelheim gewinnt in Kassel Dreisprungsilber bei den Frauen. (Foto: ras)

Nur einen einzigen Titelgewinn gab es am Samstag und Sonntag bei den hessischen Leichtathletik-Meisterschaften der Aktiven und U18 im Kasseler Auestadion durch Julius Franzen von der TSG Gießen-Wieseck im Dreisprung der U18. Zweite Podestplätze eroberten bei den Aktiven Tobias Kretzschmer vom LAZ Gießen im Kugelstoß sowie Anna Schwarz von der LG Langgöns-Oberkleen über 400 m Hürden und Svenja Rühl von den TSF Heuchelheim beim Dreisprung der Frauen. Die zu den Frauen hochgemeldete Chiara James von der TSG Wieseck eroberte zudem Rang drei über 100 m Hürden. Nicht gerade gut lief es für die Gießener in der männlichen U18, in der man sich gleich mit fünf vierten Plätzen zufriedengeben musste.

Bei den Männern steigerte sich Tobias Kretzschmer im Kugelring von Versuch zu Versuch und kam so mit 16,32 Metern hinter Thomas Schmitt (LG Reinhardswald/16,64) auf den Silberrang. Auch der in Jugendjahren für das LAZ Gießen aktive Christopher Nagorr (LG Eintracht Frankfurt/55,41 Sekunden) landete über 400 m Hürden auf dem zweiten Podestplatz. Miro Breithaupt (TSG Alten-Buseck), eigentlich der U20 angehörend, sprintete im Finale der Männer mit 10,99 auf Rang vier, Moritz Bender (TSF Heuchelheim/52,80) warf den Speer auf Platz sechs.

Bei den Frauen wurden die 100 m Hürden in zwei Zeitläufen entschieden. Chiara James (TSG Wieseck/14,81) siegte in ihrem mit 2,9 m/s stark durch Gegenwind beeinflussten Lauf. So kam die eigentlich der U20 angehörende Wieseckerin auf den Bronzeplatz. Anna Schwarz (LGLO/66,02) gewann über 400 m Hürden Silber, so wie bei zehn Konkurrentinnen auch Svenja Rühl (TSF Heuchelheim/11,84), bei der alle Versuche ihrer Dreisprungserie innerhalb von 39 cm Differenz lagen.

Zwei Gießenerinnen zeigten sich in den Sprintendläufen. Viktoria Sieber (LAZ Gießen) erreichte mit 12,66 das 100-m-Finale und wurde dort mit 12,75 Achte. Lena Schröder (ebenfalls LAZ/26,14) lief auf den 200 Metern zu Rang vier und flog mit 5,47 m im Weitsprung zu Platz acht. Erstmals seit vielen Jahren verpasste Theresa Pohl (LG Wettenberg/41,03) als Fünfte einen Podestplatz beim Speerwurf.

Im Dreisprung gelang dem favorisierten Julius Franzen (TSG Wieseck/13,53) der Titelgewinn in der männlichen U18, Björn Langer (LG Wettenberg/1,82) sicherte sich hinter Lukas Rindt (TSG Friedrichsdorf/1,92) beim Hochsprung den Silberrang. Gleich reihenweise gab es für Gießener in der Klasse vierte Plätze durch Christopher Knoop (TSF Heuchelheim/24,15) im 200-m-Finale, Lennart Wehrum (LAZ Gießen/6,09) beim Weitsprung, Jean Arisa (LAZ Gießen) mit exakt 50 m mit dem Speer, und Tim Schneider (LG Wettenberg/14,30) traf es gleich zweimal durch 14,30 m im Kugelstoßring und 41,85 m beim Diskuswurf.

Den 100-m-Endlauf der U18 beendete Moritz Zeller (TSG Alten-Buseck/11,72) vor Knoop (11,75) als Siebter, im Speerwurf mussten sich Knoop (46,05) und Schneider (44,05) mit den Rängen sechs und acht begnügen. Auf der Stadionrunde der weiblichen U18 lief Gina Marie Schwarz (TSG Wieseck/59,24) bei zehn Starterinnen hinter der aus Wetzlar-Dutenhofen stammenden und über 800 m bereits international erfolgreichen Sophia Volkmer (TV Wetzlar/56,11) sowie Jana Pätzel (58,67) von der LG Bensheim auf Rang drei. Lena Reuschling (LG Wettenberg//12,03) wuchtete die Kugel ebenfalls auf den dritten Podestplatz, Friederike Cramer (LAZ Gießen) leistete sich im Stabhochsprung über 2,85 m einen Fehlversuch und landete so hinter Amrei-Rieke Thomas (LG Friedberg-Fauerbach) bei gleicher Höhe auf Platz vier.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dreisprung
  • LAZ Gießen
  • LG Langgöns-Oberkleen
  • LG Ovag Friedberg-Fauerbach
  • Leichtathletik
  • TSF Heuchelheim
  • TSG Gießen-Wieseck
  • Thomas Schmitt
  • Rainer Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.