02. September 2019, 20:11 Uhr

Heimisches Trio verpasst Ligaerhalt

02. September 2019, 20:11 Uhr

Keine der drei heimischen Mannschaften hat in der Tennis-Verbandsliga der Herren-Altersklassen den Klassenerhalt geschafft. So müssen die Herren 50 des TV Watzenborn absteigen, obwohl sie beim Tabellendritten Blau-Weiß Bad Soden zu einem überraschenden 5:4-Erfolg kamen. Da aber »Mitbewerber« TC Bad Vilbel zur gleichen Zeit beim Schlusslicht TC Meerholz nicht unerwartet gewann und sich auch GW Elz beim SC Frankfurt 80 deutlich mit 7:2 durchsetzte, blieben die Pohlheimer auf dem vorletzten Platz. Diese Platzierung zieht den Abstieg in die Gruppenliga nach sich. Das Watzenborner Herren-40-Team schloss die Saison ebenfalls als Vorletzter ab und hat damit den Klassenerhalt verpasst. Zum Abschluss setzte es eine 2:7-Heimniederlage gegen den TC Groß-Zimmern. Auch die Alterskollegen des TC Wettenberg müssen absteigen. Ihnen blieb im gesamten Saisonverlauf ein Erfolgserlebnis verwehrt. Sie kassierten am letzten Spieltag eine 2:7-Niederlage beim STV Hochheim II und beenden die Runde als Tabellenletzter.

Herren 40, Gruppe 71 / TV Watzenborn - TC Groß-Zimmern 2:7: In den Einzeln punktete lediglich Udo Spiller mit dem 6:7, 6:1, 6:0 gegen Oliver Füllhardt. Marcus Krapp erreichte gegen Christian Bönke immerhin den dritten Satz, hatte am Ende aber mit 6:1, 2:6, 2:6 das Nachsehen. 1:5 lautete der Spielstand vor den Doppeln. Die Partie war damit entschieden. Den zweiten Punkt zum Mannschaftsergebnis steuerte das Doppel Krapp/Müller (4:6, 6:4, 10:8 gegen Bönke/Füllhardt) bei. Alle anderen Spiele gingen in jeweils zwei Sätzen an die Gäste, die somit auch in dieser Höhe verdient gewannen. - Stenogramm: Marcus Krapp 6:1, 2:6, 2:6, Björn Bielefeld 3:6, 2:6, Martin Hablowetz 4:6, 0:6, Udo Spiller 6:7, 6:1, 6:0, Thomas Benning 5:7, 1:6, Christoph Müller 3:6, 4:6; Krapp/Müller 4:6, 6:4, 10:8, Hablowetz/Spiller 2:6, 2:6, Bielefeld/Benning 2:6, 2:6.

Gruppe 72 / STV Hochheim II - TC Wettenberg 7:2: Thomas Ott (6:4, 6:2 über Ralph Fischer) und Andreas Hessler (6:2, 6:1 über Kersten Oberländer) holten die beiden Punkte für die Wettenberger, die bereits vor der Partie als Absteiger feststanden. In den weiteren Einzeln setzten sich die Gastgeber jeweils in zwei Sätzen durch. Die Doppel wurden nicht mehr ausgespielt und gingen jeweils kampflos an die Hochheimer. - Stenogramm: Thomas Ott 6:4, 6:2, Andreas Hessler 6:2, 6:1, Roland Bärwald 6:7, 2:6, Torsten Loeper 3:6, 4:6, Thorsten Müller-Rietdorf 1:6, 3:6, Christoph Weiß 3:6, 5:7.

Herren 50, Gruppe 84 / BW Bad Soden - TV Watzenborn 4:5: »Bei starker Hitze stand es nach den Doppeln 3:3«, berichtete Watzenborns Mannschaftsführer Matthias Pfarschner und ergänzte: »Diesmal ging der Plan der Doppelaufstellung auf, und es konnte der zweite Sieg eingefahren werden. Doch dieser reichte leider nicht aus.« Immerhin haben sich die Pohlheimer nicht kampflos aus der Liga verabschiedet. In den Einzeln holten Michael Schiller (6:0, 6:2 über Matthias Felderhoff), Volkmar Schäfer (6:2, 6:1 über Olaf Kramer) und Matthias Bonnesen (7:5 6:2 gegen Klaus Mulert) die Punkte für den TVW. In den Doppeln gewannen Spiller/Schiller (6:3, 6:2 gegen Kanani/Unger) sowie Jarzinka/Rustige (6:2, 6:3 gegen Kramer/Mulert) und sorgten damit für einen halbwegs versöhnlichen Saisonabschluss. - Stenogramm: Olgerd Jarzinka 1:6, 4:6, Matthias Pfarschner 2:6, 2:6, Udo Spiller 4:6, 2:6, Michael Schiller 6:0, 6:2, Volkmar Schäfer 6:2, 6:1, Matthias Bonnesen 7:5, 6:2; Pfarschner/Schäfer 4:6, 6:7, Spiller/Schiller 6:3, 6:2, Jarzinka/Rustige 6:2, 6:3.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Sport-Mix
  • TC Bad Vilbel
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.