03. November 2019, 21:58 Uhr

Hohenahr zeigt Moral

03. November 2019, 21:58 Uhr

In der Fußball-Kreisliga A Wetzlar sammelte die SG Hohenahr nach dem 3:3 bei der SG Niederbiel einen weiteren wichtigen Punkt für den Klassenerhalt. Während die TSG Dorlar spielfrei war, besiegte die Verbandsliga-Reserve des FC Cleeberg den Tabellenzweiten SG Nauborn/Laufdorf knapp mit 1:0.

SG Niederbiel - SG Hohenahr 3:3 (3:1): Die Gäste starteten mutig in die Partie, was Ralf Hillebrand schon nach fünf Minuten mit dem Führungstreffer belohnte. Anschließend steigerten sich aber die Hausherren, und Cedrik Held erzielte den 1:1-Ausgleich. Jonas Kaps und Torjäger Marvin Jackwerth brachten die Heimelf zur Pause mit 3:1 in Führung. Zu Beginn der zweiten Hälfte verpassten es die Hausherren, die Führung auszubauen, was Viktor Machleid mit dem 2:3-Anschlusstreffer bestrafte. Die Gäste setzten nach, und Rouven Bastian erzielte den verdienten 3:3-Ausgleich. In der hektischen Schlussphase verlor jedes Team einen Spieler mit Gelb-Roter Karte, bevor ein Gästespieler in der Nachspielzeit auch noch die Rote Karte sah.

SG Nauborn/Laufdorf - FC Cleeberg II 0:1 (0:0): Der Tabellenzweite wirkte ungewohnt schwach, was aber auch an der guten Taktik der Gäste lag. Lukas Stellberger stand für den gesperrten FC-Trainer David Pizzini an der Außenlinie und coachte das Team. Ohne große Höhepunkte wurden torlos die Seiten gewechselt. Im Verlauf der zweiten Hälfte wurden die Gäste immer stärker, und nach einer guten Stunde brachte Leonardo Pizzini die Cleeberger in Führung. Zuvor hatte Nico Rosenkranz in die Schnittstelle gepasst, und Pizzini musste nur noch SG-Torwart Janik Gaul umkurven, um das 1:0 für den FC zu markieren. Zwar versuchte der Tabellenzweite nochmals alles - am Ende stand aber der knappe, aber verdiente 1:0-Gästesieg.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ethik und Moral
  • Fußball
  • Martin Ziehl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.