10. November 2019, 21:52 Uhr

Köhler wählt richtige Strategie

10. November 2019, 21:52 Uhr
RÜB

Es war das von Lumdatals Trainer Marcel Köhler im Vorfeld als »schwierige Aufgabe« eingestufte Auswärtsspiel. Dennoch hat die HSG die Partie bei der HSG Bensheim/Auerbach II am Sonntagnachmittag mit 27:26 (10:13) gewonnen. »Die Einstellung der Mannschaft hat gestimmt. Wir haben verdient gewonnen, auch wenn wir fast die komplette Spielzeit hinten gelegen haben. Ein paar Minuten vor Schluss sogar noch mit drei Toren«, freute sich Köhler, der seinem Team in der Schlussphase mit der richtigen Strategie zum Erfolg führte: »Die Umstellung auf die Manndeckung gegen die Spielmacherin der Südhessinnen hat sofort Wirkung gezeigt und uns noch zum Sieg verholfen.«

Mitte der ersten Halbzeit betrug der Rückstand der Lumdatalerinnen fünf Tore (7:12), der bis zur Pause auf 10:13 reduziert werden konnte. Zu Beginn der zweiten Hälfte drehten die Gäste auf und gingen mit 19:18 selbst nach vorn. Doch einige Chancen wurden danach nicht genutzt und die Abwehr hatte eine kleine Schwächephase. Bensheim II riss die Führung wieder an sich, und in der 52. Minute lagen die Mittelhessinnen mit drei Toren zurück. Es sah nach einer Auswärtsniederlage aus, aber der Trainer der HSG steuerte in einer Auszeit dagegen. Die Abwehr wurde umgestellt und dadurch einige Ballverluste des Gegners provoziert. Diese Fehler konnten die Lumdatalerinnen direkt nutzen, um zu verkürzen. Kurz vor Schluss stand es 26:26 - Lumdatal war im Ballbesitz. Die Mannschaft spielte geduldig, bis sich eine gute Torgelegenheit ergab, sodass die Lumdataler Angreiferin nur auf Kosten eines Siebenmeters gestoppt werden konnte. Dieser wurde sicher verwandelt und Lumdatal führte zum zweiten Mal in dieser Partie. Doch es waren noch zehn Sekunden zu spielen, und Bensheim tauschte die Torfrau gegen eine siebten Feldspielerin. Lumdatal musste noch einen Wurf aus acht Metern zulassen, dieser prallte aber vom Pfosten ab, und Lumdatal hatte das nächste Spiel gewonnen. »Wir haben zwar nicht schön gespielt, aber aufgrund unserer tollen Moral gewonnen«, freute sich Köhler nach Spielende.

Da das elektronische Spielberichts-System ausgefallen ist, können wir leider kein Stenogramm veröffentlichen.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.