Lokalsport

Leistungsgerechtes Resultat

Nach zuletzt zwei Niederlagen konnte der FC Gießen II am Mittwoch in der Fußball-Verbandsliga Mitte wieder punkten. Im Gastspiel bei den Sportfreunden/Blau-Gelb Marburg erkämpfte sich die Truppe um Spielertrainer Gino Parson ein 1:1. »Das Ergebnis ist gerecht«, sagte der Spielertrainer nach der Partie.
03. Oktober 2018, 20:02 Uhr
Michael Schüssler

Nach zuletzt zwei Niederlagen konnte der FC Gießen II am Mittwoch in der Fußball-Verbandsliga Mitte wieder punkten. Im Gastspiel bei den Sportfreunden/Blau-Gelb Marburg erkämpfte sich die Truppe um Spielertrainer Gino Parson ein 1:1. »Das Ergebnis ist gerecht«, sagte der Spielertrainer nach der Partie.

In den ersten 45 Minuten hatte der Aufsteiger aus dem Sportkreis Gießen aber mehr vom Spiel. In der 19. Minute eroberte sich Özcan Alkan den Ball im Mittelfeld und sah, dass Marburgs Schlussmann Eidam weit vor seinem Kasten stand. Der FC-Angreifer versuchte sein Glück – mit Erfolg. Mit seinem Schuss aus rund 40 Metern sorgte er für das 1:0 des Gastes. Im weiteren Verlauf hatten die Gäste noch die eine oder andere Gelegenheit, die aber nichts einbrachte.

Nach dem Wechsel machten »Kombinierten« Druck. »In diesen 25 Minuten waren sie besser«, gestand Parson ein. Und in dieser Phase fiel auch das 1:1. Im FC-Strafraum wurde ein Marburger regelwidrig gestoppt – es gab Foulelfmeter. David Moreno ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte sicher. Parson ärgerte sich derweil: »Ich glaube, dass war mittlerweile der fünfte Strafstoß gegen uns, das müssen wir schleunigst abstellen.« Nach dem Ausgleich verlief die Auseinandersetzung wieder auf Augenhöhe. »Wir hatten noch drei, vier Möglichkeiten, die wir aber nicht konsequent zu Ende gespielt haben«, so Parson. Schließlich blieb es bei dem 1:1, mit dem beide Seiten zufrieden sein können. Bereits am Freitag ist der FC Gießen II wieder im Einsatz. Um 19.30 Uhr trifft man in Watzenborn-Steinberg auf den TuS Dietkirchen.

SF/BG Marburg: Eidam; Tochihara, Gantenberg, Herberg, Schmitt (ab 76. Xenokalakis), Pape, Kleemann (ab 76. Klug), Huhn, Haberzettl, Michel, Moreno.

FC Gießen II: Nigbur; Güngör, Stehle, Mazitov, Schlecht, Schmandt (ab 83. Moura), Schmidt, Parson, Alkan (ab 58. Pinkl), Wiertelorz, Iyasere (ab 70. Bathomene).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Tavasolli (Rumpenheim). – Zuschauer: 100. – Torfolge: 0:1 (19.) Alkan, 1:1 (65.) Moreno (Foulelfmeter).

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Leistungsgerechtes-Resultat;art1434,494884

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung