Bei den Tennis-Herren 30 gehen mit der MSG Grünberg/Laubach und dem TC Krofdorf-Gleiberg zwei 6er-Teams in verschiedenen Staffeln der Gruppenliga an den Start. Auch die Ziele der Vereine gehen in unterschiedliche Richtungen. Der RW Gießen (Herren 40) und der TC Wettenberg (Herren 50) wollen jeweils oben mitspielen.

Herren 30 (6er), Gr. 65 / MSG Grünberg/Laubach: Die MSG wird mit stark verändertem Kader antreten. In der Vorsaison hatte es in der Bezirksoberliga zum sechsten Platz gereicht, in diesem Jahr sind einige Akteure aus dem Herrenteam, das letztes Jahr aus der Verbandsliga absteigen musste, in die Altersklasse gewechselt. Dadurch wurde das Team neu eingestuft, wurde aber »nur« in die Gruppenliga eingeteilt. »Wir hatten auf einen Verbandsligaplatz gehofft«, gibt Kapitän Steffen Nebeling zu, der mit seinem Team entsprechend den Aufstieg anpeilen möchte: »Es ist aber schwer, unsere Gruppengegner einzuschätzen. Gegen Hünfeld erwarten wir eine interessante Partie, auch Wiesbaden ist nominell stark aufgestellt.« Trotz oder wegen der Kaderumstellung ist die Personaldecke eher dünn. Nebeling hofft, so oft wie möglich komplett auflaufen zu können, um das Saisonziel zu erreichen. Am Sonntag um 9 Uhr beim Heimspiel gegen Wiesbaden wird es gleich eine Standortbestimmung geben.

Herren 30 (6er), Gr. 66 / TC Krofdorf-Kleiberg: Der TC ist im letzten Jahr mit einem neuen Kader aus der Bezirksoberliga aufgestiegen. Besonders die Neuzugänge auf den beiden vorderen Positionen, Timo Heilmann und Marcus Rothe, erwiesen sich dabei als wichtige Verstärkungen. Einer Niederlage gegen den Meister standen deutliche Siege gegen alle anderen Teams entgegen. Entsprechend gibt Kapitän Helmut Weick den Klassenerhalt als Saisonziel aus. »Unsere Gegner sind einfach zu gut besetzt, um mehr für unser erstes Gruppenligajahr erwarten zu wollen.« Die nötigen Zähler erhofft sich Weick vor allem aus der Partie gegen Mitaufsteiger Darmstadt. »Gegen ein oder zwei Gegner sind unsere Chancen ganz gut«, glaubt Weick. Los geht es am Sonntag um 9 Uhr mit der Partie beim SV Oberrad.

Herren 40 (6er), Gr. 73 / RW Gießen: Bei den Herren 40 ist der TC Rot-Weiß Gießen in die Gruppenliga zurückgekehrt. 2017 stieg man mit nur einem Sieg in die Bezirksoberliga ab, im Vorjahr schaffte das Team um Kapitän Mark Freiherr von Rössing verlustpunktfrei den Wiederaufstieg, wobei die Nummer eins, Markus Zierden, inzwischen auf LK 9 verbessert, alle seine Einzel gewann, sowie Dirk Benner und Dr. Markus Weigand mit komplett weißer Weste (Einzel und Doppel) die Runde beendeten. Entsprechend liegt der Fokus darauf, den direkten Wiederabstieg zu vermeiden, auch wenn der Kapitän für die Runde ausfallen wird. »Wir hoffen, dass wir auf den anderen Positionen verletzungsfrei bleiben. Es ist eine schwere Gruppe, aber wir wollen nicht zur Fahrstuhlmannschaft werden.« Das Team startet am Sonntag (9 Uhr) beim TK Langen.

Herren 50 (6er), Gr. 131 / TC Wettenberg: Das Team um Kapitän Klaus Matthäi ist 2018 unglücklich aus der Verbandsliga abgestiegen. Wegen drei Absteigern aus der Regionalliga mussten auch aus der Verbandsliga drei Teams runter. Das Spiel gegen den ärgsten Konkurrenten verlor Wettenberg mit 4:5, am Ende fehlte nur ein Matchpunkt zum Klassenerhalt. Da der Kader zusammengeblieben ist, will man in der neuen Saison vorne mitmischen, auch wenn sich zum Ende der Vorbereitung die Nummer vier, Frank Sendler, verletzte und in den ersten Partien fehlen wird. Trotzdem ist Matthäi guter Dinge: »Wir hatten mit unserem Trainer Stefan Thylmann über den Winter eine gute Vorbereitung, alle sind hoch motiviert für die neue Saison.« Volker Luh hat sich von der Leistungsklasse 11 auf 9 verbessert und wird in diesem Jahr die neue Nummer eins sein. Die Saison beginnt am Samstagnachmittag um 14 Uhr mit dem Heimspiel gegen den TC Heusenstamm.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kapitäne
  • Krofdorf-Gleiberg
  • Sport-Mix
  • TC Rot-Weiß Gießen
  • Richard Albrecht
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos