20. Januar 2020, 17:42 Uhr

Neuer Co-Trainer

20. Januar 2020, 17:42 Uhr
Thorsten Dinkel, hier im Dress des FSV Braunfels, wird in der Saison 2020/2021 Co-Trainer beim FC Cleeberg. ARCHIVFOTO: HF

Die Winterpause hat in der Fußball-Verbandsliga Mitte traditionell zu einigen personellen Veränderungen bei den Mannschaften der Verbandsliga Mitte gesorgt.

So wird es beim FC Cleeberg in der kommenden Saison eine Veränderung auf dem Co-Trainer-Posten geben. Thorsten Dinkel sucht nach langjähriger Tätigkeit beim FSV Braunfels als Trainer, Sportlicher Leiter und aktuell als Co-Trainer eine neue Herausforderung und wird Chefcoach Daniel Schäfer, der dem Verein unabhängig der Ligazugehörigkeit erhalten bleibt, bei seiner Arbeit in Cleeberg unterstützen. Der 43-jährige Dinkel, der als Lehrer an der Freiherr-vom-Stein-Schule in Wetzlar tätig ist, löst Peter Flink ab, der aus persönlichen Gründen kürzertreten, aber dem FC als Spieler erhalten bleiben wird.

Der SV Zeilsheim bastelt derweil am Projekt Aufstieg in die Hessenliga, indem der Tabellenzweite drei namhafte Neuzugänge vermelden konnte. So schließen sich mit Adnan Kizilgöz, der über Zweitligaerfahrung in der Türkei sowie Einsätze beim VfB Ginsheim und SV Wiesbaden zurückblicken kann, Fabian Pfeifer, der von Hessenligist SC Hessen Dreieich zu seinem Jugendverein zurückkehrt, und Tunay Acar, der nach seinen Profistationen beim SV Wehen Wiesbaden und Darmstadt 98 von Ligakonkurrent FV Biebrich 02 zum SV wechselt, drei Hochkaräter den Zeilsheimern an.

Eidelwein Trainer in Langenaubach

Derweil ist Ligakonkurrent SSV Langenaubach bei der Suche eines Nachfolgers des vor zwei Monaten auf eigenen Wunsch zurückgetretenen Tobias Danecker fündig geworden. Fabio Eidelwein, der als Spieler und Trainer für den SC Waldgirmes und den SC Teutonia Watzenborn-Steinberg aktiv war, wird den Platz auf der Trainerbank der Rombacher einnehmen und soll den abstiegsbedrohten SSV möglichst schnell in sichere Gefilde führen. Zuletzt war der in Wetzlar wohnhafte Deutsch-Brasilianer für vier Jahre in verschiedenen Positionen in Thailand tätig. Mit Temel Uzun (vom TSV Steinbach II) steht Eidelwein ein neuer Spieler zur Verfügung. Harry Pilkington wechselt dagegen zum Gruppenligisten TSV Bicken, Kerman Cemal wechselt nach Dillenburg.

Verbandsligist Germania Schwanheim muss sich indes für die kommende Saison nach einem neuen Übungsleiter umschauen, da der bisherige Trainer Tomas Pelayo nach vierjähriger Tätigkeit den Platz auf der Trainerbank räumen will. Im Kampf um den Klassenerhalt hat sich die Germania die Dienste von Reda El Ouardani vom Kreisoberligisten DJK Hattersheim gesichert.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Darmstadt 98
  • Freiherr-vom-Stein-Schule
  • Fußball
  • Kindervereine und Jugendvereine
  • Langenaubach
  • SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
  • SC Waldgirmes
  • Tunay Acar
  • Peter Froese
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.