Ex-Profi Harry Preuss übernimmt ab der kommenden Saison das Traineramt beim VfB Marburg. Er tritt damit die Nachfolge von Thomas Vollmer an, der zum 30. Juni aufhört. Wie der Verbandsligist mitteilte, hatte Vollmer vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass er aus privaten und beruflichen Gründen sein Amt bei den »Schimmelreitern« niederlegen möchte.

Preuss, der einst für den SV Waldhof Mannheim und den VfB Stuttgart die Schuhe schnürte, ist derzeit noch Coach beim West-Kreisoberligisten SG Aartal. Er hat als Trainer zuvor unter anderem schon beim FSV Braunfels, beim FC Ederbergland und beim VfB Wetter gewirkt. Wie VfB-Vorstandsmitglied Uwe Müller zu verstehen gab, unterstützt Preuss das Bestreben der Marburger, mittelfristig wieder den Aufstieg in Hessens höchste Spielklasse ins Auge zu fassen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußball
  • Uwe Müller
  • VfB Stuttgart
  • Christoph Sommerfeld
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.