24. April 2020, 21:57 Uhr

Viele erreichte Ziele

24. April 2020, 21:57 Uhr
JSG
Michael Müller (links) hat als Coach mit dem TSV Krofdorf-Gleiberg eine ordentliche Oberliga-Spielzeit hingelegt. FOTO: RAS

Gemischte Gefühle haben die Basketballer im Bezirk Gießen, wenn es um das vorzeitige Saisonende in der Oberliga, Landesliga und Bezirksliga geht. Während der TSV Lang-Göns nach nur einer Saison die Oberliga als Absteiger wieder verlassen muss, freut sich die zweite Mannschaft von Lich Basketball über den ersten Platz in der Landesliga und den Aufstieg. In der Bezirksliga dürfen unterdessen die zweiten Mannschaften der TSG Wieseck und des MTV 1846 Gießen als Landesliga-Aufsteiger jubeln.

Nach Beschluss des Sportausschusses des Hessischen Basketball Verbandes steigt der Rangerste einer Liga auf und weitere Teams, die mit dem Ersten punktgleich sind. Dieses Vorgehen erklärte Verbands-Präsident Michael Rüspeler gegenüber dieser Zeitung. Absteigen werden Teams, die keine oder negative Punkte haben sowie die Letzten einer Liga, falls mehr als zwölf Teams startberechtigt wären oder rechnerisch keine Chance mehr auf den Klassenerhalt haben.

Damit gilt in der Oberliga Hessen die SG Weiterstadt als Aufsteiger, knapp vor dem heimischen Vertreter TSV Krofdorf/Gleiberg. Mit elf Siegen und fünf Niederlagen belegte das Team von Michael Müller den zweiten Platz. Der Regionalliga-Absteiger verpasste zwar den Wiederaufstieg, doch mit dem jungen Team um einige Gießener NBBL-Spieler wurde das gesteckte Saisonziel, möglichst viele Partien zu gewinnen, erreicht. Weitere Nachwuchsspieler der 46ers waren beim MTV 1846 Gießen in der Oberliga aktiv. Allen voran Paul Carl dominierte mit über 20 Punkten pro Spiel bis zu seiner Verletzung beim Tabellensiebten. Nach vielen Jahren mit Trainer Christoph Wysocki reichte es unter seinem Nachfolger Filip Piljanonic zu sieben Siegen. Einen mehr holte Stadtrivale Gießen Pointers. Das Team von Trainer Sherman Lockhart verpasste mit dem sechsten Platz allerdings hauchdünn das Saisonziel Top 5. Als absolutes Neuland hatte Kai Steinmüller die Oberliga bezeichnet. Nach 16 Spielen sollte der Trainer des TSV Lang-Göns nur zwei Siege seiner Truppe um den ehemaligen Pro B-Center Oliver Biallas sehen. Nach der Entscheidung des HBV müssen die Langgönser nunmehr den Weg zurück in die Landesliga antreten, da sie bei zwei nicht mehr ausgetragenen Partien rechnerisch den letzten Rang nicht mehr hätten verlassen und BC Wiesbaden noch hätten einholen können.

Für die Oberliga qualifiziert hatte sich bereits vor Saisonabbruch die zweite Mannschaft des TV Lich. Ungeschlagen marschierten Topscorer Paul Gänger und seine Teamkollegen durch die Landesliga Nord. Das inoffizielle Meisterteam von Thorsten Heinz ließ sich die gesamte Saison nicht beirren und verwies die anderen Teams aus dem Landkreis auf die Plätze. Souverän Zweiter wurde der TSV Butzbach mit dem zweitbesten Werfer der Liga, Kevin Hoxhallari. Das Mittelfeld führte das dritte Team der Gießen Pointers an, das acht von 14 Spielen gewannen. Ein Sieg gegen Kassel III fehlte Grünberg, um das Kreis-Quartett an die Spitze der Liga zu setzen. Die Gallusstädter rangieren so am Ende hinter den Nordhessen auf dem fünften Platz.

Eine Liga dahinter spielte sich die TSG Wieseck II auf Platz eins in der Bezirksliga Gießen. Mit 13 Siegen bei drei Niederlagen liegen sie gleichauf mit dem MTV 1846 Gießen II, sodass beide Teams in die Landesliga aufrücken können. Kurz vor Rundenende hatten sich die Wiesecker im Duell knapp den direkten Vergleich gesichert, der sie nun zum gefühlten Meister macht. Dabei setzte sich das Stadtteil-Team über die Saison weg nicht nur gegen den MTV II durch. Auch die erste Mannschaft der TSG landete am Ende als Sechster klar hinter der nominell schwächeren »Zweiten«. Während Lich III, die Pointers IV, Klein-Linden und Atzbach auf den Plätzen landeten, wird es für den SV Grün-Weiß in der kommenden Saison eine Stufe tiefer weiter gehen. 16 Spiele und 16 Niederlagen bedeuten Rang 10 in der Bezirksliga und den Abstieg in die Kreisliga A.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Basketball
  • Bezirksligen
  • Gießen Pointers
  • Landesligen
  • Lang-Göns
  • MTV
  • MTV 1846 Gießen
  • Michael Müller
  • TSG Gießen-Wieseck
  • TSV Lang-Göns
  • TV Lich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.