31. August 2021, 22:03 Uhr

Fußball / Regionalliga

Ibrahimaj verlässt den FC Gießen

Ali Ibrahimaj verlässt mit sofortiger Wirkung den Fußball-Regionalligisten FC Gießen, der damit im Offensivbereich eine Schwächung zu quittieren hat.
31. August 2021, 22:03 Uhr
herteux_htr
Von Ronny Herteux
Offensivspieler Ali Ibrahimaj hat auf eigenen Wunsch den FC Gießen verlassen und will sich um seine berufliche Zukunft kümmern. FOTO: FRIEDRICH

Fußball-Regionalligist FC Gießen verliert mit Ali Ibrahimaj einen wichtigen Offensivspieler. Der 30-Jährige verlässt auf eigenen Wunsch den FCG: »Ich bin mittlerweile in einem Alter, in dem ich mich auch mit meiner beruflichen Karriere nach der Zeit als Fussballer beschäftigen muss. Die letzten Monate haben gezeigt, dass sich meine Selbstständigkeit mit dem Verein schwer vereinbaren lässt«, möchte Ibrahimaj fußballerisch kürzer treten. Der Spieler bedankte sich, »dass man meinem Wunsch nachgekommen ist, den Vertrag vorzeitig zu beenden.« Wie Ibrahimaj weiter mitteilte, habe er eine »gute Zeit« in Gießen gehabt und wünscht dem Verein »eine erfolgreiche Saison«.

Der FC Gießen »bedauert den Weggang von Ali Ibrahimaj, der sowohl menschlich wie auch sportlich eine besondere Rolle im Regionalliga-Team eingenommen hat.«

Den nächsten Einsatz hat der FC Gießen am kommenden Samstag im Auswärtsspiel beim Bahlinger SC. FOTO: HF



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos