16. November 2018, 16:00 Uhr

Publikumsliebling

Andreas Pauli vor der Rückkehr nach Bad Nauheim: »Wird ein besonderes Spiel für mich«

Andreas Pauli war einer der Publikumslieblinge beim EC Bad Nauheim. Im Sommer ging er zurück in seine Heimat Bad Tölz, mit dessen Löwen er am Freitag im Colonel-Knight-Stadion zu Gast ist. Ein Interview zur Rückkehr.
16. November 2018, 16:00 Uhr
Andreas Pauli, hier mit Moderatorin Julia Nestle zum Ausklang der Saison 2016/17 im Colonel-Knight-Stadion, kommt mit den Tölzer Löwen am Freitagabend zum EC Bad Nauheim. (Archivfoto: Chuc) (Foto: A. Chuc (www.chuc.de))

EC Bad Nauheim


Drei Jahre lang trug Andreas Pauli das Trikot des EC Bad Nauheim, im Sommer wechselte er zurück zu seinem Heimatverein nach Bad Tölz. Am Freitagabend (19.30 Uhr) gastieren die Löwen aus dem Oberbayerischen nun zum ersten Mal seit Paulis Wechsel im Colonel-Knight-Stadion. Sein erster Besuch seitdem wird das aber trotzdem nicht sein, war er doch bereits am vergangenen Wochenende zum Abschiedsspiel von EC-Co-Trainer Harry Lange in der Kurstadt. Im Interview spricht der 25-Jährige daher über seine Rückkehr, seine persönliche Entwicklung und das Duell der beiden Tabellennachbarn.

Herr Pauli, wie haben sie sich am Samstag bei ihrem ersten Auftritt in Bad Nauheim seit Ihrem Wechsel gefühlt?

Andreas Pauli: Beim Einlaufen hatte ich schon Gänsehaut. Es war Wahnsinn, wie die Fans mich empfangen haben. Es ist schön, wenn man merkt, dass man in der Vergangenheit Vieles richtig gemacht hat. Die Fans haben mich nicht vergessen. Aber auch für mich war es eine verdammt schöne Zeit in den drei Jahren in Bad Nauheim.

Sie hatten in Ihrer dritten Bad Nauheimer Saison eine Rückenverletzung, fielen lange aus und hatten danach Probleme zurückzufinden. War der Schritt in die Heimat der Richtige?

Pauli: Es war absolut der richtige Schritt zur richtigen Zeit. Ich hatte eine sehr schwere Verletzung. Das wusste jeder. Seit ich in Bad Tölz bin, komme ich zurück in die Spur, bislang ist es hier wirklich ganz gut für mich gelaufen. Ich bekomme viel Eiszeit und darf viel Verantwortung übernehmen. Die Verantwortlichen haben in dieser Hinsicht ihr Wort mir gegenüber gehalten. Ich bin außerdem stolz, wieder für meinen Heimatverein spielen zu dürfen. Ich habe hier mein gewohntes Umfeld und fühle mich wohl.

Wir brauchen die Punkte, der Rest ist mir egal

Andreas Pauli

Was erwarten Sie für sich und Ihre Mannschaft im Spiel gegen Bad Nauheim?

Pauli: Bad Nauheim hat mit Harry Lange und Christof Kreutzer ein wirklich gutes Trainerteam. Sie werden perfekt auf uns eingestellt sein. Beide Teams sind punktgleich, ich denke also, es wird ein enges Spiel. Jeder will gewinnen. Das wird ein harter Kampf. Es gilt schließlich auch für alle darum, nach der Länderspielpause wieder gut reinzukommen.

Wie lautet Ihr persönlicher Tipp für den Spielausgang?

Pauli: Ich gebe keinen Tipp ab. Hauptsache, wir gewinnen. Wir brauchen die Punkte, der Rest ist mir egal. Es wird aber in jedem Fall ein besonderes Spiel für mich. In Bad Nauheim sind Emotionen mit drin. Aber ich will trotzdem gewinnen – wie in jedem Spiel.

Schlagworte in diesem Artikel

  • EC Bad Nauheim
  • Eishockey
  • Heimatvereine
  • Interviews
  • Sommer
  • Philipp Keßler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.