17. Januar 2020, 12:00 Uhr

Hallenfußball auf neuer Bühne

Budenzauber in Echzell: Futsal-Turnier um inoffizielle »Kreisliga-Meisterschaft« feiert Premiere

Am Samstag feiert ein neues Hallenfußballturnier in der Wetterau Premiere. Der SV Echzell und der Kreisschiedsrichterausschuss wollen den inoffiziellen »Kreisliga-Meister« ermitteln.
17. Januar 2020, 12:00 Uhr
Der TSV Rödgen um Mohammed Taher (r.) - hier gegen Fauerbachs Ugur Üeruen - ist in Echzell am Start. (Foto: Jaux)

Es ist angerichtet: Der Spielplan steht, die Getränke sind kühl gelagert, die freiwilligen Helfer rekrutiert - die erste Auflage des Futsal-Hallenturniers um die inoffizielle »Kreisliga-Meisterschaft« kann steigen. Am Samstag treffen sich dafür ab 10 Uhr 15 Mannschaften, die nicht höher als in der Fußball-Kreisliga A Friedberg ihre sportliche Heimat haben, in der Echzeller Sporthalle, um dem neuen Turnierformat des SVE in Zusammenarbeit mit dem Kreisschiedsrichterausschuss ihre Aufwartung zu machen.

Futsal-Turnier in Echzell: Keine Erstmannschaftsspieler bei den »Zweiten« erwünscht

»Die Organisation läuft bis jetzt gut. Wir hoffen, dass einige Zuschauer kommen und auch nach dem Finale noch etwas bei uns bleiben«, sagt Pascal Roos, einer der Organisatoren vonseiten des SV Echzell. Sein Team und er seien »durchaus zufrieden« mit der Zahl der gemeldeten Mannschaften. Das Turnier sei zwar für bis zu 20 Teams ausgeschrieben gewesen, doch das wäre »das absolute Maximum« für das Turnier gewesen, das an einem Tag durchgezogen wird. Es laut Roos vielmehr so, dass 15 Meldungen mehr waren, als erwartet worden war.

Auch die Einschränkung auf unterklassige Teams habe sich bezahlt gemacht - auch und gerade bei den zwei zweiten Mannschaften des FC Hessen Massenheim und des SV Nieder-Weisel. Dort sei es bei den Zweitmannschaftsspielern begrüßt worden, dass mit der Einladung erneut der Hinweis verbunden worden war, auch wirklich nur Spieler aus der »Zweiten« einzusetzen, um den Wettbewerb nicht zu verzerren. »So kommen diese Spieler auch mal auf ihre Hallenspielzeiten«, erklärt Roos.

Futsal-Turnier in Echzell: Angespannte Parkplatzsituation - Veranstalter mit Appell an Besucher

Gespielt wird in drei Fünfergruppen bis etwa 16 Uhr, nach einer kurzen Pause folgt die Zwischenrunde der jeweils Erst- und Zweitplatzierten sowie der zwei besten Dritten in zwei Vierergruppen, ab 18.44 Uhr - so der Plan - steigt das Spiel um Platz drei der beiden Zweitplatzierten der Zwischenrundengruppen, direkt im Anschluss um 18.56 Uhr das Finale der Gruppensieger.Gespielt wird je einmal zehn Minuten mit anschließender zweiminütiger Pause nach den Futsal-Regeln. Die ersten drei Mannschaften erhalten Geldpreise, der Vierte - laut Einladung »kreisligawürdig« - einen Kasten Bier.

Der Eintritt kostet 2,50 Euro als Vollzahler beziehungsweise 2 Euro ermäßigt für Frauen, Senioren, Studenten, Schüler und Menschen mit Behinderung. Ein wichtiger Hinweis noch: Die Parksituation rund um die Echzeller Sporthalle ist kritisch, weshalb Einheimische gebeten werden, zu Fuß kommen und Auswärtige nach Möglichkeit eine Fahrgemeinschaft zu nutzen. Immerhin: Der angrenzende Parkplatz der Kurz-Moosdorf-Grundschule kann nicht genutzt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geldpreise
  • SV Echzell
  • Sporthallen
  • Theater
  • Turniere
  • Wetterau
  • Philipp Keßler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.