Lokalsport

Burg-Gräfenröder Marco Meyerhöfer wechselt in die 2. Bundesliga

Marco Meyerhöfer wechselt vom Regionalligisten SV Waldhof Mannheim in die 2. Fußball-Bundesliga. Der 23-Jährige aus Burg-Gräfenrode hat einen Dreijahresvertrag unterschriebem.
05. Mai 2019, 18:03 Uhr
DPA
DSC_5066_060519
Marco Meyerhöfer (links) aus Burg-Gräfenrode trägt künftig das Kleeblatt des Fußball-Zweitligisten SpVgg. Greuther Fürth auf der Brust. Rechts: Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport. (Foto: pm)

Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat Abwehrspieler Marco Meyerhöfer verpflichtet. Der 23 Jahre alte Außenverteidiger aus Burg-Gräfenrode wechselt ablösefrei vom Regionalligisten SV Waldhof Mannheim zu den Franken und erhält dort einen Dreijahresvertrag.

»Marco hat bei Eintracht Frankfurt eine Top-Ausbildung genossen und in der laufenden Saison großen Anteil am Mannheimer Aufstieg«, äußerte Geschäftsführer Rachid Azzouzi in einer Vereinsmitteilung. Der Spieler sei »hungrig« und wolle sich in Fürth weiterentwickeln. Meyerhöfer verkörpere das, »was wir von einem Außenverteidiger erwarten«, bemerkte Trainer Stefan Leitl.

»Ich möchte bei der Spielvereinigung alles dafür tun, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen«, freut sich Meyerhöfer auf die kommenden Aufgaben. »Ich bin überzeugt davon, dass ich in Fürth die besten Voraussetzungen dafür finde.«

Meyerhöfer wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt ausgebildet, schloss sich 2014 dem 1. FC Saarbrücken an und spielte zuletzt zwei Jahre lang in der Kurpfalz. Mit dem SV Waldhof feierte der Student der Betriebswirtschaftslehre vorzeitung den Aufstieg in die 3. Liga.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-wz/Lokalsport-Burg-Graefenroeder-Marco-Meyerhoefer-wechselt-in-die-2-Bundesliga;art1435,585414

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung