10. November 2019, 18:37 Uhr

Butzbach II mit Paukenschlag

10. November 2019, 18:37 Uhr
Magnus Lühring überrascht mit dem TSV Butzbach durch einen 9:3-Erfolg gegen die TTG Büdingen-Lorbach. (Foto: Jaux)

Nach dem TSV Ostheim am letzten Spieltag der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Herren/Gruppe 4 erwischte es in der siebten Spielrunde auch den bisher verlustpunktfreien Bezirksoberliga-Absteiger TTG Büdingen-Lorbach, der sich überraschend mit 3:9 beim Aufsteiger TSV Butzbach II geschlagen geben musste. Somit rückte der spielfreie Bezirksoberliga-Absteiger TTC Bad Nauheim/Steinfurth erstmals auf den »Platz an der Sonne« vor. Knapp dahinter liegt allerdings der TSV Ostheim, der sich wieder erholte und mit 9:5 gegen den SV Fun-Ball Dortelweil gewann. Nach dem Sieg gegen Ostheim gewann die TTG Ober-Mörlen auch gegen Rückkehrer TV Gelnhaar mit 9:5 und hat damit nun ebenso ein ausgeglichenes Punktekonto wie der TTC Assenheim II, der beim TV Gedern mit 6:9 den Kürzeren zog. Weiter Luft verschafft hat sich auch der SV Fun-Ball Dortelweil II durch einen 9:0-Kantersieg beim Schlusslicht TV Okarben III.

TV Okarben III - SV Fun-Ball Dortelweil II 0:9: Ohne Seb. Neumann, Boy und Uysal waren die Okarbener ohne jede Chance, so dass sich die Dortelweiler mit ihren Siegen durch Irrgang/Wehr (gegen Künzel/Martin), Seedorff/Neeser (11:9, 11:6, 5:11, 6:11, 11:3 gegen Zielke/Grommet), Anft/Schulz (gegen Schodruch/Götz), Frank Seedorff (gegen Robert Grommet), Oliver Irrgang (gegen Daniel Zielke), Mirco Anft (gegen Bernd Martin), Stephan Wehr (gegen Markus Künzel), Dirk Schulz (11:9, 11:8, 11:8 gegen Alexander Götz) und Rainer Neeser (gegen Frank Schodruch) etwas von den Abstiegsplätzen absetzen konnten.

TTG Ober-Mörlen - TV Gelnhaar 9:5: Die Ober-Mörlener konnten nach dem Überraschungs-Sieg gegen den Ostheim also auch gegen Gelnhaar nachlegen, wobei zunächst nur König/Szymanski (gegen Siebenlist/Bach) gewannen, während Wiedlocha/Pfeffer (gegen Ammersbach/Dietrich) und Schömel/Schier (gegen Jüngling/Neun) unterlagen. Felix König (gegen Nico Dietrich), der zur Zeit überragende Karol Szymanski (gegen Marcel Ammersbach), David Wiedlocha (gegen Lars Jüngling), Marc Schömel (gegen Maik Siebenlits) und Georg Pfeffer (9:11, 7:11, 11:8, 13:11, 11:7 gegen den für Ernst spielenden Stefan Neun) brachten die Gastgeber, die weiterhin auf Geck verzichten mussten, dann aber bereits mit fünf Erfolgen in Serie auf die Siegerstraße. Mattthias Schier (gegen Jürgen Bach) und König (gegen Ammersbach) verloren anschließend zwar, doch Szymanski (9:11, 8:11, 11:9, 11:5, 11:7 gegen Dietrich) und Wiedlocha (gegen Siebenlist) schraubten die TTG-Führung bereits auf 8:4. Schömel (gegen Jüngling) gab seine Partie dann zwar noch ab, doch Pfeffer (gegen Bach) machte alles klar für die Ober-Mörlener.

TV Gedern - TTC Assenheim 9:6: »Der Sieg der Gederner war verdient, und wir müssen uns wohl trotz der Niederlage keine Sorgen machen«, meinte Assenheims Mannschaftsführer Albrecht Papp nach dieser Begegnung, in der es lange Zeit nach einem Erfolg der Gäste ausgesehen hatte. Zunächst verloren nämlich nur Papp/Hessel (gegen Hirth/Rüb) und Albrecht Papp (gegen den zu schnellen Stefan Hirth), während Müller/L. Dallwitz, Willems/Mràz (in der Verlängerung des fünften Satzes), ein wieder starker Peter Hessel (gegen Markus Rüb), Dirk Dallwitz (11:9 im fünften Satz gegen Laurenz Kaspar Seipel) und Georg Müller (gegen Christoph Diehl) zum 5:2 gewannen. Der für Beck (privat verhindert) spielende René Mràz (gegen Lothar Dallwitz) unterlag dann zwar, doch Matthias Willems (gegen Dennis Kneip) gelang bereits das 3:6. Doch dann war die Partie wie abgeschnitten für die Niddataler, denn in der Folge gab es nur noch Spielverluste für Papp (konnte im vierten Satz eine 10:7-Führung gegen Rüb nicht nutzen, der dann einfach alles traf), Hessel (gegen Hirth), Müller (gegen Seipel), D. Dallwitz (gegen Diehl), Willems (gegen L. Dallwitz) und Mràz (gegen Kneip) zum letztendlich aber verdienten 9:6-Endstand.

TSV dominiert

TSV Butzbach II - TTG Büdingen-Lorbach 9:3: Dieses Ergebnis ist schon ein echter Paukenschlag, doch die Butzbacher waren selbst ohne ihren Top-Neuzugang Rieck recht deutlich überlegen. So mussten am Ende nur Lühring/Bechtel (gegen Arnold/Kleinschmidt), Lukas Wolf (gegen Gunther Arnold) und Jonas Nicolaizik (gegen Arnold) drei Zähler abgeben. Um den Sieg des TSV Butzbach machten sich hingegen Wolf/Nicolaizik (gegen Schwalm/Hampel), Schmidt/Puschner (4:11, 11:8, 11:9, 11:9 gegen Peretzke/Gerhardt), Wolf (gegen Peter Schwalm), Nicolaizik (gegen Schwalm), Magnus Lühring (gegen Joachim Peretzke und 15:13, 8:11, 4:11, 12:10, 11:7 gegen Rolf Kleinschmidt), Thorsten Schmidt (11:8, 11:3, 3:11, 7:11, 11:9 gegen Peretzke), Mario Puschner (gegen den für Knoll spielenden Jürgen Hampel) und Marc Bechtel (gegen Rüdiger Gerhardt) verdient.

TSV Ostheim - SV Fun-Ball Dortelweil 9:5: Die Ostheimer mussten sich nicht lange Sorgen machen, ob es auch nach der Niederlage in Ober-Mörlen wieder eng werden könnte, denn Brendel/Müller (gegen Sagermann/Sting), Trautmann/Davis (gegen Moll/Haase) und Mahler/Ambrosi (gegen Linne/Lo Conte) gewannen gleich recht souverän alle drei Eröffnungsdoppel für die Gastgeber, wodurch diese Partie schon frühzeitig praktisch entschieden war. Die Dortelweiler hielten zwar weiter dagegen, doch mehr als fünf Zähler durch Jochen Moll (13:11 im fünften Satz gegen Matthias Brendel), Torsten Haase (11:9, 7:11, 9:11, 11:2, 11:8 gegen Ulrich Mahler), Carsten Linne (3:11, 14:12, 9:11, 11:3, 11:4 gegen Mahler), David Sting (6:11, 11:7, 8:11, 12:10, 11:6 gegen Thomas Ambrosi) und Daniel Lo Conte (gegen den für Mazur spielenden Christian Davis) wollten ihnen dann nicht mehr gelingen. Dagegen sicherten Stefan Trautmann (gegen Moll und Frederik Sagermann, Brendel (gegen Sagermann), Burkhard Müller (gegen Haase und Linne) und Ambrosi (gegen Lo Conte) anschließend den Gesamtsieg für die Gastgeber.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Martin
  • Georg Müller
  • Georg Pfeffer
  • Lorbach (Büdingen)
  • Martin Stephan
  • SV Fun-Ball Dortelweil
  • Sting
  • TSV Ostheim
  • Thorsten Schmidt
  • Michael Stahnke
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.